Adler TV AG

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adler TV AG
Überblick (Stand:2067 [1])
Branche: Medien
Mutterkonzern: Ares Global Entertainment [1] [A1]
Hauptsitz: transdanubische Platte, Wien, Österreich
Präsident(in): Kurt Adler
Rating: A
Konzernstatus: Tochterfirma [1]
Hauptaktionäre:
Kurt Adler
AGE (Ares): 75% + 1 Aktie [1]
Sicherheit:

extrem hoch (div. Messerklauen, wenigstens ein toxischer Schamane)

Die Adler TV AG ist ein kleiner, österreichischer Medienkonzern mit Sitz in Wien.

Geschäftsprofil[Bearbeiten]

Adler TV betreibt einige terrestrische und Kabel-Sender, und versteht sich - in krasser Verkennung der eigenen Bedeutungslosigkeit - als direkter Konkurrent zur MediaSim und "einzig freie Informationsquelle der Alpenrepublik".

Führung[Bearbeiten]

Der Präsident des Unternehmens, Kurt Adler, führt die Firma, als würde sie ihm alleine gehören, verfolgt Hans Dechant mit pathologischem Hass und sieht sich als selbsternannter Außenseiter und Outlaw im österreichischen Wirtschaftsleben.

Shadowtalk Pfeil.png Nach langem, verdecktem Übernahmekampf schnappte 2067 Ares Global Entertainment den beiden arrivierten Konzernen S-K und MCT - und der aufstrebende Horizon Group - jene von Kurt Adler zum Verkauf gebotenen 75 Prozent minus eine Aktie der Adler TV AG vor der Nase weg. Die von Paris aus operierende Tochter Ares Macrotechnologys errang so mit einem spektakulären Schlag, hinter der MediaSim, den – immer noch mächtigen – zweiten Platz in der Medienlandschaft Österreichs. Was Horizon, das sich mit dem - weitgehend bedeutungslosen Platz drei zufrieden geben musste - ohne Ende fuchst. [1] [A1]
Shadowtalk Pfeil.png Horizontal


Struktur[Bearbeiten]

Das Hauptgebäude der Adler TV AG befindet sich natürlich in Transdanubien, auf der «Platte».

Sicherheit[Bearbeiten]

Kurt Adlers langjährig kultivierte und ins Extrem getriebene Paranoia hat bei dem Kon zu einem regelrechten Sicherheits-Overkill geführt, so dass die Matrix-PLTGs der Adler TV AG eine Festung sind, und die hauseigene, schwer vercyberte Sicherheitstruppe die größte Ansammlung von Essenz-nahe-Null-Messerklauen in Österreich außerhalb der Schatten bildet.

Außerdem soll unter den von ihm beschäftigten persönlichen Leibwächtern ein Toxischer Schamane sein, der einem zweiköpfigen Vogel als Totem folgt, was - wie nicht nur Singer-Schüler mutmaßen - auf eine interessante, vielschichtige respektive gespaltene Persönlichkeit des Betreffenden hindeutet.

Illegale Aktivitäten[Bearbeiten]

Schatten[Bearbeiten]

Kurt Adlers und Hans Dechants jeweilige Dr. Nowaks haben häufig interessante ung gut bezahlte Shadowruns gegen den jeweils anderen zu vergeben, die jedoch nicht selten Kreise bis in die höchsten Bereiche der alpenländischen Politik ziehen.


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Datapuls: Österreich S.22

Anmerkungen:[Bearbeiten]


^[A1] - Die Mehrheitsübernahme der Adler TV AG 2067 durch die AGE und damit die Zukunft der Adler TV AG als Tochter von Ares Global Entertainment ist mit Erscheinen des Datapuls: Österreich offizieller Kanon. Die ursprünglich hier stehende, nicht-kanonische Eigenerfindung von Benutzer Buckwheats in der Shadowhelix, der Adler TV von Horizon übernehmen ließ, ist somit gegenstandslos.

Weblinks[Bearbeiten]