Abdul Hashin

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Abdul Hashin
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Nationalität deutsch (irakischer Abstammung)
Religion schiitischer Islam
Beruf Terrorist

Abdul Hashin ist ein islamistischer Terrorist und Mitglied der schiitischen vom Iran unterstützen Terrorgruppe Schwarze Skorpione.

Biographie[Bearbeiten]

Abdul ist ein Schiit dessen Eltern aus dem Irak stammen, und der damals, in seiner Jugend von islamischen Hasspredigern rekrutiert wurde. Er ist ein Mensch, trägt - ungeachtet seiner Einstellung und seiner Überzeugungen - westliche Kleidung und würde die Voraussetzungen eines Schläfers erfüllen. Er ist in Bochum in der ADL geboren und hat Maschinenbau an der Neuen Ruhr-Universität studiert, ehe er im Studium mit dem radikalen Islam in Kontakt kam. Seine Cousine kam ihn öfters besuchen und je mehr Probleme er im Studium hatte desto religiöser wurde er. Er wurde vom Verfassungsschutz beobachtet und als radikaler Moslem registriert, welcher in sozialen Netzwerken Posts von islamistischer Propaganda von sich gab und verschwand eines Tages mit einer Gruppe aus einer Moschee in Bochum in Richtung Iran. Die Behörden gehen davon aus, dass er sich dem Terrornetzwerk der Schwarzen Skorpione angeschlossen hatte. Einer seiner damaligen Begleiter kam bei einem Attentat auf eine Touristengruppe in Ägypten ums Leben, während ein anderer einen Anschlag auf eine koptische Kirche in Ägypten und eine sunnitische, vom arabischen Kalifat unterstütze Missionarische Gruppe in der UCAS ausführte. Die CIA vermutet, dass der Hintergrund in der arabisch-iranischen Rivalität zu suchen ist. Ein weiterer Student mit Namen Ali Reza, der Informatik in Dortmund mit einem Stipendium von MSI studierte, soll von Abdul angestiftet worden sein, sich in einen Knoten von Regulus zu hacken, so dass mehrere bei Aldi-Real verkaufte Komlinks islamistische Propaganda vorinstalliert hatten.

Abdul Hashin war schließlich Anführer einer Zelle der Schwarzen Skorpione in Beirut welche Artefakte aus dem Mittleren Osten nach Europa verkaufte und mit magischen Reagenzien handelte. Daneben planten sie ein Attentat auf die amerikanische Schule in Beirut, als der CIA Agent Ernest Bering zusammen mit der Agentin der Draco Foundation Natali Iwanow, welche hinter den magischen Artefakten der Gruppe her war, die Zelle zerschlugen. Adbul Hashin konnte entkommen und will sich nun an den Urhebern welche seine Zelle zerschlugen rächen, weiß aber nicht genau wer dahinter stand.


Quelle[Bearbeiten]

Die Beschreibung samt Shadowtalk ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Japan001", und so nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.