Zauberkategorie Heilung

Aus Shadowiki
Version vom 18. August 2017, 20:33 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Manamanipulationen, die in die Kategorie Heilung fallen, richtet sich an oder gegen den (meta)menschlichen Körper, indem Lebenskraft direkt zugeführt oder abgeführt wird. Auch wenn magische Heiler das Thema "schädigender Heilzauber" lieber nicht ansprechen, verhält es sich dabei ganz ähnlich, wie bei der Medizin: wenn man etwas zu heilen versteht, dann kann man jemanden mit den entsprechenden Kenntnissen auch schaden.

Shadowtalk Pfeil.png Nicht nur Menschen und Metas können von Heilzaubern profitieren... Es gibt einige Mega-Reiche, die sich für ihre preisgekrönten Rennpferde, Jagdfalken oder Rassehunde den Luxus eines Sanologen als magischen Veterinär leisten, für die tiermedizinische Behandlung von Wachcrittern wird nicht selten auf Heilungssprüche zurückgegriffen, und von einigen magiebegabten Landwirten in Österreich weiß ich aus eigener Anschauung, daß sie beim Gedeihen ihrer Reben magisch mehr als nur ein bisschen Hand an legen...
Shadowtalk Pfeil.png Dr. Ungrün

Viele der modernen Mediziner des 21. Jahrhunderts stehen jeglicher Heilung durch Magie und Zaubersprüche skeptisch bis ablehnend gegenüber. Gerade in den Jahren direkt nach dem Erwachen denunzierten sie heilende Magie und traditionelle Medizin der Ameriindiander oder des fernen Ostens gerne als einen Rückfall in Aberglaube und Quacksalberei, die die Wissenschaft der Medizin erst vor etwas mehr als 100 Jahren überwunden hätte. Ihre Standesorganisationen haben deshalb aus Magiescheu - und latenter Furcht, ihre ärztliche Kunst könnte durch magische Heiler mit ihrem Mojo entwertet werden, speziell in den UCAS, den CAS und Europa enorme juristische Hürden errichtet, die ein Magier, Schamane oder eine Mambo überwinden muß, um als Klinischer Thaumaturg, lizensierter Heiler oder Sanologe Heilmagie am (meta)menschlichen Subjekt wirken zu dürfen.

Im Gegensatz dazu ist magische Heilung durch Medizinmänner und Schamanen in den Staaten der Native American Nations oder Afrika und durch die Wujen in den chinesischen Nachfolgestaaten, die sich auf die Anwendung traditioneller chinesischer Medizin verstehen hoch angesehen und dort von studierten Medizinern ebenso anerkannt und respektiert, wie von der normalen Bevölkerung. Ebenso wird Heilmagie auch von den Theurgen der verschiedenen christlichen Kirchen praktiziert, egal, ob nun deutsch-katholisch, römisch-katholisch, orthodox, koptisch oder prothestantisch. Nach den an die Sechste Welt angepassten Doktrinen der großen - und einiger kleinerer - Glaubensgemeinschaften wird magische Heilung von allen Anwendungsmöglichkeiten der Spruchzauberei vielleicht am positivsten bewertet, da sie sich gut in die Überlieferung von Wunderheilungen durch Apostel, Heilige und Priester und die Gebote der christlichen Nächstenliebe einbinden lässt.

Shadowtalk Pfeil.png Und nicht nur in die christliche Religion passt das mit den Heilungen sehr gut hinein. Als vermutlich einziger Experte für Zoroastrismus und Manichäismus auf diesem Board kann ich beisteuern, dass nach unserer Weltanschauung Heilung als das Werk der Ahurai und ihrer Mittler ebenfalls in großem Ansehen steht. Wichtig ist für uns jedoch nicht nur die Wirkung der Heilung, sondern auch die dahinter stehende Motivation. Ich glaube, ihr kennt etwas ähnliches... Teufelspakte und so. Hat hier jemand Faust gelesen? Egal, darum geht es gar nicht. Über einen Pakt mit einem daeva oder Teufel kann man auch Heilung erhalten, ebenso wie ein Diener solcher Kräfte sie vermitteln kann. Jedoch fordert er immer einen Preis dafür, und zwar einen, den man nicht immer bezahlen will. Apropos Bezahlung: Das kennen Heilmagier jeder Tradition sehr genau. Wer von ihnen zusammen geflickt werden will, der muss dafür bezahlen. Ich gestehe, dass auch ich manchmal nicht kostenlos die Hand auflege.
Shadowtalk Pfeil.png The Blind Seer

Heilungszauber[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Der Zauber "Laxativ" ist eine Eigenerfindung von Benutzerin "Dolores", und kommt in keiner offiziellen Quelle vor.

Weblinks[Bearbeiten]