Gans (Totem)

Aus Shadowiki
Version vom 11. März 2017, 22:56 Uhr von Karel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Gans (engl. Goose) ist ein Totem, dem magisch Begabte folgen, namentlich Naturmagier europäischer Herkunft.

Sonderform[Bearbeiten]

Nene[Bearbeiten]

Nene ist eine im Königreich Hawai'i heimische Seegans. Diese tritt dort als Sonderform des Gänsetotems auf, dem viele der einheimischen Kahunas anhängen.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob das Totem, dem die hawai'ianischen Schamanen folgen, nun der Archetyp der mundanen Tierart Nene ist, oder der gleichnamigen erwachten Form...
Shadowtalk Pfeil.png Prof. Ungrün - Bedauerlicher Weise sind die Kahunas in solchen Fragen nicht sonderlich auskunftsfreudig!
Shadowtalk Pfeil.png Etwas Trivia. Nene hieß auch die Ehefrau des Japanischen Feldherren Hideyoshi Toyotomi.
Shadowtalk Pfeil.png Koronus


Persönlichkeit[Bearbeiten]

Ein zentraler Aspekt in der Persönlichkeit des Gänsetotems ist die ausgeprägte Wachsamkeit, die sich auch bei seinen Anhängern und Anhängerinnen wiederfindet, zusammen mit einem starken Beschützerinstinkt, wie ihn auch "Hund" auszeichnet. Speziell weibliche Gänseschamanen neigen dabei dazu, gegenüber ihren Schützlingen ein regelrecht gluckenhaftes Verhalten an den Tag zu legen.

"Nene" und ihre Anhänger zeichnen sich gleichfalls durch die ausgeprägte Wachsamkeit aus, wobei Neneschamanen häufig deutlich kämpferischer und agressiver sind.

Verbreitung[Bearbeiten]

Wegen des erwähnten Wächteraspekts findet sich unter den schamanistischen magisch Begabten, die im Bereich der Konzernsicherheit sowie bei Polizeibehörden und privaten Polizeidienstleistern beschäftigt sind, eine vergleichsweise hohe Zahl von Gänseschamanen.

Andere Anhänger und vorallem Anhängerinnen von "Gans" stellen ihre Wachsamkeit dagegen in den Dienst lokaler, teilweise alternativer Gemeinschaften, wo sie über ihre Nachbarschaft wachen, und ihre Gaben einsetzen, um die Gemeinschaft oder Kommune und deren Mitglieder zusammenzuhalten, die sie als ihre Schützlinge betrachten.

Anhänger[Bearbeiten]

Personen[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]