Volkswagen

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volkswagen
Überblick (Stand:2070)[11]

Volkswagen Logo.png

Volkswagen-Logo
Gegründet: 1937
Mutterkonzern: Saeder-Krupp
Hauptsitz: Wolfsburg, ADL
Vorstandsvorsitz: Charlotte Ziegler-Voigt
Konzernstatus: Tochterfirma
Hauptaktionäre:

Saeder-Krupp

Volkswagen - kurz: VW - ist ein deutscher Automobilhersteller. Anno 2070 ist der traditionsreiche Konzern eine Saeder-Krupp-Tochterfirma, und damit zweiter Autobauer in S-Ks Portfolio neben dem Saeder-Krupp-Gründerkonzern BMW.

Geschichte[Bearbeiten]

Volkswagen wurde im Jahre 1937 in der dunkelsten Periode des 20sten Jahrhunderts gegründet, wozu 2038 mit dem als Firmensitz konzipierten, norddeutschen Wolfsburg noch eine Stadt-Neugründung kam, und baute dort mit dem - damals "Kraft-durch-Freude"-Auto genannten - VW-Käfer eines der weltweit vielleicht bekanntesten PKW-Modelle überhaupt. Nach der Niederlage des Dritten Reiches im zweiten Weltkrieg war VW nach 1945 einer der Motoren des Wirtschaftswunders im Nachkriegs-Westdeutschland, und der Konzern zeichnete sich über die langen Jahrzehnte nicht nur durch wirtschaftlichen Erfolg sondern immer auch durch eine deutliche Staatsbeteiligung der BRD und des Bundeslandes Niedersachsen aus. - Allerdings wurde der Anteil des deutschen Staates am Konzern mit der Zeit immer weiter abgebaut, was schließlich 2007 mit der Übernahme der Aktienmehrheit an VW durch Porsche endete, nach dem der Sportwagenbauer zu Anfang, vor seinem Börsengang, ja selber eine Volkswagentochter gewesen war... Mit Audi hatte sich im Jahr 2028 zudem eine weitere VW-Tochter dank des Liberalisierungsgesetzes für Tochter- und Splittergesellschaften von Mutterkonzernen endgültig von Volkswagen abgespalten. [12]

Irgendwann in den Wirren der ersten 50 Jahre des 21sten Jahrhunderts gelangte Volkswagen - das sich zu diesem Zeitpunkt zu einem Miliardengrab entwickelte - dann in Folge offener Verbindlichkeiten in den Besitz der Deutschen Treuhand Anstalt. Diese behielt den Konzern für knapp zwei Jahrzehnte, und war mit Modellen wie dem VW Integra sogar weltweit am Markt erfolgreich. [4]

Shadowtalk Pfeil.png ...Porsche hatte die Aktienmehrheit VWs längst wieder abgestoßen, als der Wolfsburger Autobauer damals an die Treuhand fiel... war im Nachhinein vermutlich doch kein so genialer Move... [12]
Shadowtalk Pfeil.png Bleifuss

Nach dem Crash 2.0 endete dann allerdings auch diese Periode, und die ADL-Regierung verkaufte VW 2068 letztlich an Lofwyrs Saeder-Krupp-Konzern, wobei selbst die USPD-Abgeordneten im Bundesrat in Hannover dem Verkauf zähneknirschend zustimmten. [5] [8] Nach der Übernahme setzte S-K eine neue Vorstandsvorsitzende ein, Charlotte Ziegler-Voigt, die dafür sorgte, dass VW mehr auf Konzernlinie gebracht wurde. Als überzeugte Anhängerin der Saeder-Krupp-Konzerndoktrin versuchte sie "ungewollte" Kontakte des Konzerns zur Landesregierung des Norddeutschen Bundes unterbinden, gleichzeitig aber die gewollten, etwa zu Volkmar Augstein, beizubehalten.

Shadowtalk Pfeil.png Irgendwann in dieser Zeit schaffte es die neue Führung bei VW auch, das Rad der Zeit zurückzudrehen, und Audi als Tochterfirma unter das Dach des Konzerns zurückzuholen... etwas, worüber man in der AMT-Zentrale in Ingolstadt bis heute nicht eben glücklich sein dürfte...! [12]
Shadowtalk Pfeil.png J.R.Ackermann - Merke: Wenn der große Goldene etwas will, dann bekommt er es auch ... in 9 von 10 Fällen.


Tochterfirmen[Bearbeiten]

Produkte[Bearbeiten]

Volkswagen hat in seiner gesamten Firmen- und Konzerngeschichte nie etwas anderes getan, als Fahrzeuge zu bauen, und daran hat sich letztlich auch in der Sechsten Welt nichts geändert.

VW City Scooter 
elektrisch angetriebenes Trike für zwei Passagiere [3]
VW Elektro 
Kleinstwagen (Einsitzer), Elektroauto [2]
VW Impuls 
Kleinwagen, vergleichbar dem "VW Golf" des späten 20sten Jahrhunderts [2]
VW Integra 
Kleinwagen mit Kunststoff-Karosserie, als besonders hässlich verschrien und nachweislich nicht blitzschlag-sicher [2]
Shadowtalk Pfeil.png Also, so schlimm sieht der doch gar nicht aus, find ich! - Und: Kleinwagen? - Die meisten Händler führen ihn in ihren Online-Katalogen als dem EMC Carrona vergleichbares Modell in der unteren Mittelklasse... [3]
Shadowtalk Pfeil.png LISA
VW Iridio 
In Nordamerika als "Superkombi III" bekannt, erhältlich als Pick-Up, Transporter, Familienauto und Camper [2] [3]
Volkswagen Lingus 
Mittelklassewagen, eines der ersten neuen VW-Modelle nach dem Crash 2.0, für AR optimiert. [6]
VW Maraton 
MPUV, dem den entsprechenden Fahrzeugen von GMC und dem klassischen Humvee vergleichbar [3]
VW Matador 
Mittelklasse-Limousine, dem Audi A6 vergleichbar [3]
VW Messenger 
Kleinwagen, vergleichbar dem Leyland-Zil Tsarina [3]
VW Royale 
Oberklasse-Limousine, dem Mercedes E160 vergleichbar [3]
VW Sandstorm 
Dünen-Buggy, auch bei Sicherheitsfirmen, Söldnern und Staatsmilitär im Einsatz [3]
VW Sinus 
Kleinwagen, vergleichbar dem EMC Intracity [3]
VW Sirius 
Kleintransporter, vergleichbar dem EMC Blitz II [3]
VW Sleipnir 
Van [7]
Shadowtalk Pfeil.png ...irgendwie haben es die Eurokons neuerdings wieder mal mit den nordischen Namen - egal, ob nun Ruhrmetall, oder S-K mit seinen Töchtern BMW und VW!
Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum
VW Sprint 
Sportcoupé-Modell für Einsteiger, dem Toyota Pasarena vergleichbar [3]
VW Stadtbus 
Omnibus für ÖPNV [6]
Volkswagen Superkombi V 
ein dem Renault-Fiat Eurovan vergleichbares Fahrzeug [3]
VW TT50 Gelände-LKW / ATV 
ziviles, geländegängiges 4x4 Nutzfahrzeug, Nachfolger des Unimog [2] [3]
Volkswagen Urban Explorer 
seit über 15 Jahren am Markt erfolgreiches Wohnmobil im unteren Preissegment [9]
VW-Ruhrmetall Zerberus 
militärischer Transporter auf der Basis des VW TT50, in Zusammenarbeit mit der Ruhrmetall AG produziert. [2]
VW X600 
Schwertransporter für schwierige Straßenverhältnisse, vergleichbar dem GMC 4201 [3]


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Germany Sourcebook / Deutschland in den Schatten
^[2] - Rigger Black Book / Rigger Handbuch
^[3] - Rigger 3.01D
^[4] - Deutschland in den Schatten II
^[5] - Schattenstädte - Hamburg S.123
^[6] - Arsenal / Arsenal 2070 S.116 (Bild, Tabelle), 117, 118 (Tabelle)
^[7] - Dawn of the Artifacts: Darkest Hour
^[8] - Konzerndossier S.226
^[10] - Schattenkatalog S.193
^[11] - Machtspiele - Netzstücke S.9 f.

^[12] - Die vorübergehende Übernahme der VW-Mehrheit durch Porsche und die Abspaltung Audis sind für Shadowrun nicht durch offizielle Quellen gedeckt, und daher nicht kanonisch. Die im unteren Talkkommentar beschriebenen "Rückkehr" Audis dient dazu, den kanonischen Ist-Zustand mit Audi als VW/S-K-Tochter 2078 wieder herzustellen.

Weblinks[Bearbeiten]