Uppsala

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uppsala
Überblick (Stand: 2064)

Wappen von Uppsala.JPG

Wappen von Uppsala
Lage: etwa 71 km nördlich von Stockholm, Uppland, Schweden
Koordinaten:
59°51'35" N, 17°38'28" O (GM), (OSM)

Runestone in Upsala.jpg

Runenstein in Uppsala

GeoPositionskarte Skandinavien - Uppsala.PNG


Uppsala ist eine Stadt in Schweden und beherrbergt u. a. die älteste Universität Skandinaviens und ein von Gustav Wasa errichtetes Schloss.

Geographie und Geschichte[Bearbeiten]

Sie liegt etwa 71 km nördlich Stockholms in der Landschaft Uppland.

Näheres zu Lage, Geschichte und Sehenswürdigkeiten findet man auf der Historienseite WikiPedia

Magische Bedeutung[Bearbeiten]

In der erwachten Sechsten Welt befindet sich in Uppsala in der Skandinavischen Union eine Stätte der Macht, welche besonders für die Magie der aesirgläubigen Goden von Bedeutung ist.

Der Lehrstuhl für Magie der Universität von Upsala folgt - ebenso wie jener der Universität Erfurt in der ADL - dem Paradigma der «Teutonischen Hermetik». [1]

Der Ort weist dem zu Folge eine nicht ganz unerhebliche Hintergrundstrahlung auf (die sich durch die dort abgehaltenen Wikinger-Blots noch verstärkt). Die Magie von Magiern und Schamanen, die nicht der Tradition der Aesirgläubigen (neoheidnische Anhänger der alten, germanischen Götter) folgen, wird deutlich durch diese Hintergrundstrahlung behindert.

Shadowtalk Pfeil.png Die teutonischen Hermetiker scheinen allerdings ebenfalls ganz gut damit klar zu kommen. - Aber deren Ansichten, Methoden und Praktiken sind mir fast noch fremder, als die von all den nordischen Schamanen mit ihren Göttern...
Shadowtalk Pfeil.png Mishiwa Kai-Tang ...dances with Dolphin

In Uppsala fand das Wikinger-Blot statt, das den Schamanen und Goden von Winternight als Tarnung für die magischen Rituale diente. Von dieser Stätte der Macht aus ließen sie am 02.11.2064 die Monster-Illusion eines Wolfskopfes über Boston erscheinen die scheinbar die Sonne verschlang... Die Folge war, daß Shadowrunner die von den Megakonzernen (nicht zuletzt Novatech) angeheuert worden waren, den Blot sprengten, und versuchten, die toxischen Schamanen Winternights auszuschalten. Dabei mußten sie nicht nur gegen Winternights Handlanger (Einherja genannt), sondern auch gegen zahlreiche andere Festivalteilnehmer, Mitglieder der Wikinger-Gangs und Aesirgläubige kämpfen die dachten der Angriff richte sich gegen sie... oder einfach sauer waren, daß man ihre Party störte! [2]


Quelle[Bearbeiten]

  1. State of the Art 2064 / State Of The Art 2064.01D
  2. System Failure / Systemausfall

Weblink[Bearbeiten]