UCAS Legal Rights Association

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
UCAS Legal Rights Association
Überblick (Stand:2051)[1]
Hauptsitz: Washington D.C., UCAS [1]
Agenda:
Liberalismus, Rechtsbeistand [1]

Die ULRA ist eine der UCAS-Politik nahe stehende Lobby, die sich im selben Politikfeld wie die NACLU bewegt, aber mit den Mächten der UCAS deutlich konformer geht [1].

Beschreibung[Bearbeiten]

Die ULRA ist eine UCAS-heimische Konkurrenzorganisation zur NACLU. Da sie in Washington D.C. sitzt und damit den Gesetzen der UCAS unterworfen ist, wird ihr Wirken weniger als Einmischung in innere Angelegenheiten eines Landes, das immer noch nicht seinen Bedeutungsverlust verwunden hat, gesehen; entsprechend ist ihre Beziehung zur UCAS-Politik deutlich besser als man das bei der NACLU sagen kann [1].

Arbeit[Bearbeiten]

Wie die NACLU bietet auch die ULRA kostenlose Rechtsberatung an, und ihre Anwälte gelten als gut vernetzt mit dem Justizapparat der UCAS und oft als gute Wahl, wenn man seine Strafe bei Kapitalverbrechen minimieren will. Da sie als "heimisch" gelten werden sie nicht so feindselig behandelt wie die der NACLU. Allerdings gibt es immer wieder Gerüchte über Kooperation und absprachen hinter dem Rücken von Mandanten[1].

Anwälte der ULRA gelten als weniger kompetent, global gesehen, als die der NACLU. UCAS-weit sind sie unter der LTG-Nummer 2703 (45-6195) zu erreichen [1].

Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - The Neo-Anarchist's Guide to North America p.99