Türkei

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Türkei ist heute ein gespaltenes Land, eine Folge des Großen Dschihad.

Islamistische Kräfte ergriffen nach 2029 die Macht im Land und brachten das Ende für die

Sie schlossen sich mit der restlichen muslimischen Welt in der Allianz für Allah zum Großen Dschihad zusammen und griffen Europa 2032/'33 an. Der Vormarsch wurde gestoppt und schließlich rollten europäische Truppen die Front zurück. Am Ende des Krieges eroberten sie Istanbul, das als Konstantinopel eine Freie Stadt wurde, und rückten bis Ankara vor, wo sie die islamischen Machthaber stürzten und eine provisorische Regierung installierten, die begann die verbliebenen Dschihadisten im Land zu bekämpfen. In Ostanatolien konnten sich die fundmentalistische Kräfte aber behaupten, die Türkei war nun gespalten in die


Quelle[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Türkei in der in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.