Ritual

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Ritual ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende Handlung. Rituale gibt es weltweit in jeder Kultur, in jeder Gesellschaft bis hinunter zur Familie. Man meint damit regelmäßig wiederkehrende, genau festgelegte Handlungen, die in einem Zusammenhang mit einem bestimmten Ereignis stehen. Dabei kann es sich um religiöse (Kommunion, Beschneidung o.ä.), gesellschaftliche (Richtfest, Initiation o.ä.) Riten handeln. - Näheres hierzu siehe Ritual in der Online-Enzeclopädie Wikipedia.

Seit dem Erwachen allerdings hat sich eine neue Art der Rituale entwickelt: Magische Rituale.

Shadowtalk Pfeil.png Die vielfach so neu gar nicht sind - zahlreiche Kulturen auf allen fünf Kontinenten hatten jeweils auch in der 5. Welt - und davor - ihre eigenen Traditionen in Ritualmagie, wobei die Jahrhunderte oder Jahrtausende überlieferten Rituale nach dem Erwachen dann mit einem Mal funktioniert haben...
Shadowtalk Pfeil.png Mag-o-Crater

Durchführung[Bearbeiten]

Sie sind mit einem hohen Zeitfaktor (sowohl für Vorbereitung als auch Durchführung) verbunden. Während eines Rituals kann sich der Magier mit nichts anderem beschäftigen. Somit ist ein Ritual zeit- und kräftezehrend. Allerdings können mehrere Magier - speziell die Mitglieder einer magischen Gruppe - in einem Ritual zusammenarbeiten, um so ihre Kräfte zu bündeln.
Im Gegensatz zu einem Zauberspruch, der einen kurzfristigen, relativ geringen Effekt hat, entwickeln magische Rituale langfristige, große oder langfristige und große Effekte.

Mit Hilfe eines Rituals lassen sich Personen aufspüren, Foki binden, Geister beschwören, Barrieren und Hüter erschaffen u.ä.


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ritual in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. eine Liste der Autoren findet sich hier.