Renraku Arkologie

Aus Shadowiki

(Weitergeleitet von Renraku-Arkologie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Self-Contained Industrial-Residential Complex
Überblick (Stand:2061)

Renraku Arkologie.jpg

Die Renraku Arkologie (vor dem Shutdown)
© FanPro
Kurz: SCIRE
Alternativname: Renraku Arkologie
Lage: Seattle Downtown, UCAS
Koordinaten:
47°86'0.4" N, 122°19'57.6" W (GM), (OSM)
Besitzer: Renraku (bis 2061)
Sicherheit: Renrakus Konzernsicherheit inkl. Rote Samurai, Drohnen, diverse Überwachungselektronik & das Arkologie-Expertensystem-Program

GeoPositionskarte Seattle - SCIRE.png

Die Renraku-Arkologie in Seattle hieß offiziell SCIRE, was ein Kürzel für Self-Contained Industrial-Residential Complex (dtsch. Geschlossener/Unabhängiger Industrie- und Wohnkomplex) ist. Die Arkologie gehört heute der UCAS-Regierung und wurde in Arcology Commercial and Housing Enclave umbenannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Arkologie, das neuntgrößte Gebäude der Sechsten Welt, war ein Prestigeprojekt des Megakonzerns Renraku Computer Systems. Sie enthielt ein fünfstöckiges öffentliches Einkaufszentrum, Fabriken, Labore, Fusionsreaktoren und war zugleich Heim und Arbeitsplatz für mehr als 90.000 Renraku-Angestellte und ihre Familien.

Am 19. Dezember 2059 wurde die Arkologie plötzlich und ohne Warnung abgeriegelt und von der Außenwelt abgeschnitten. Tausende von Menschen, Arkologiebewohner und Weihnachts-Shopper, waren durch den «Renraku-Arkologie-Shutdown» im Inneren gefangen.

Wie sich herausstellte, war die Abriegelung das Werk von DEUS, der Künstlichen Intelligenz, die als Verwalter und Überwacher der Arkologie eingesetzt war. Unterstützt wurde sie dabei von ihren Otaku-Anhängern unter Führung Pax', Pucks, Amors und Honos', die aus ganz Nordamerika nach Seattle in die Arkologie gekommen waren.

Erst 2061 gelang es der UCAS-Armee, die Arkologie zu erobern und die Schreckensherrschaft der KI zu beenden. Allerdings waren bis dahin bereits Tausende Menschen bei DEUS' bizarren und (meta)menschenverachtenden Experimenten umgekommen oder von seinen fremdartigen Drohnenkonstrukten getötet worden. Zudem hatten DEUS' Anhänger zahlreiche ihrer Gefangenen einer Gehirnwäsche unterzogen und konvertiert sowie ihnen teilweise experimentelle Cyberware implantiert. DEUS selbst hatte einer Anzahl ihrer zuvor mundanen Opfer neue Otaku-Fähigkeiten verliehen. - Wie sich später herausstellen sollte, hatte DEUS angesichts der drohenden Niederlage seinen Code fragmentiert, und in die Gehirne tausender von Arkologie-Insassen herabgeladen. Dadurch war er - verteilt auf diese lebenden "Knoten" seines "Netzwerks" - aus der abgeschotteten SCIRE-Matrix entkommen.

Raum 1835[Bearbeiten]

Der unsterbliche Elf Leonardo erschuf im Netz der Renraku-Arkologie einen Ultravioletten Host, der über eine Hintertür aus "Raum 1835" in der Arkologie erreichbar ist, einem abgelegenen Peripheriesystem, das Toilettenspülungen kontrolliert. Er diente der Überwachung der entstehenden KI. Der Große Drache Dunkelzahn hatte hiervon offenbar Kenntnis, da er in seinem Testament eine Belohnung für die Veröffentlichung des Inhaltes dieses Raums auslobte. Die Belohnung wird angesichts des Shutdowns nocheinmal durch die Draco Foundation erhöht.

Begriff[Bearbeiten]

Das Akronym SCIRE ist auch eine Anspielung auf das lateinische scire, zu deutsch wissen oder kennen.

Shadowtalk Pfeil.png Wenn ich nicht wüsste, daß die Kon-Pinkel bei Renraku diese Bezeichnung bereits verwendet haben, ehe sie überhaupt von Leonardo wußten, würde ich ja sagen, daß das genau seine Art von Humor ist...
Shadowtalk Pfeil.png Ratatosk ...aber die Opfer von DEUS' Terrorherrschaft in der Ark können devinitiv nicht über diesen Witz lachen!


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Self-Contained Industrial-Residential Complex in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zur SCIRE respektive Renraku Arkologie sind: