Port Sudan

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Port Sudan
Überblick (Stand: 2078)
Lage: Ägypten (Oberägypten/Nubien), am Roten Meer
Koordinaten:
19°37'1.49" N, 37°13'12.21" O (GM), (OSM)
Einwohnerzahl: eine knappe Million

GeoPositionskarte Ägypten - Port Sudan.png

Port Sudan (arab. بورتسودان, auch: Būr Sūdān, arab. بور سودان‎,) ist eine Hafenstadt in Oberägypten respektive Nubien, im ehemaligen Sudan.

Es ist eine nette kleine Stadt mit nur einer knappen Million Einwohner.

Geographie[Bearbeiten]

Man hat in Port Sudan das rote Meer direkt vor der Haustür. Falls einem der Sinn mal nach Großstadt steht, dann ist man auf der neuen Hochgeschwindigkeitstrasse in grade mal drei Stunden in Khartoum, mit dem Flieger schafft man es sogar in weniger als zwei Stunden nach Kairo, und Kontrollen gibt es auf Inlandsflügen in Ägypten - wenigstens Mitte der 2070er - eh so gut wie keine.

Klima[Bearbeiten]

Selbst selbst in der kältesten Winternacht fällt die Temperatur hier nie unter 20 Grad Plus.

Stadtbild[Bearbeiten]

Port Sudan besitzt eine der schönsten modernen Moscheen Südägyptens und einem großen, unübersichtlichen Hafen, wo ein kleines Schiff schonmal unbemerkt bleibt.

Shadowtalk Pfeil.png ...was die Stadt - zusammen mit den ägyptischen Steuerbehörden, die solange man genügend bezahlt, die Quelle des versteuerten Einkommens nicht wirklich interessiert - Port Sudan zu einem schon beinahe idealen Heimathafen für Unternehmer des Free, waterborn Trade aka Schmuggler und Piraten wie uns macht...
Shadowtalk Pfeil.png Karel - letzter Käpt'n der kgl.-böhmischen Gebirgsmarine
Shadowtalk Pfeil.png Da hat der gute Muffin mir im Board der Schockwellenreiter den Mund schon ziemlich wässrig gemacht...

Bevölkerung[Bearbeiten]

In den Bergen um Port Sudan ist ein Beduinenstamm aus der Gegend sesshaft geworden, aus dem die Söldnereinheit der Sandschlangen hervorging, die dort auch weiterhin ihr ständiges Hauptquartier unterhält.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Unternehmen[Bearbeiten]

Ebony Special Exports, Ltd., eine Import-Export-Firma, die zum Geschäftsimperium des etwas fragwürdigen franko-ägyptischen Geschäftsmannes Maurice Wintrillion gehört, ist in Port Sudan ansässig, hat ein großes Lagerhaus am Hafen, wo auch ihr kleiner aber hochseetüchtiger Trampfrachter «Ivoire Blanc» beheimatet ist, und der Inhaber Wintrillion unterhält in der Stadt ein feudales Herrenhaus im Kolonialstil.


Quellen[Bearbeiten]

Die komplette Stadtbeschreibung basiert auf den Angaben von Benutzer "Niall Mackay" aka Muffin im Thread "SIN-Steuern" im Schockwellenreiter-InGame-Forum, die Angabe zu dem sesshaft gewordenen Beduinenstamm wurde aus dem "Sandschlangen"-Artikel des selben Autors übernommen. - Wintrillion, seine Firma und sein Schiff sind dagegen Eigenerfindungen von Benutzer "Karel". - Daher ist dieser Artikel nicht quellengedeckt.

Weblinks[Bearbeiten]