Runnerjargon

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Megas)
Wechseln zu: Navigation, Suche


In den Schatten werden eine Vielzahl umgangsprachliche Wörter und Fachbegriffe verwendet. Auch wenn einige Begriffe durch das Trid in Mode gekommen sind, oder durch ehemalige Sicherheitskräfte und Militärs in die Sprache Eingang gefunden haben, kann man Shadowrunner durchaus an ihrem Jargon erkennen.

Shadowtalk Pfeil.png Also Chummer, wenn du jemanden so reden hörst, wie ein verdammter Schattenläufer, dann kannst Du davon ausgehen, daß es ein verdammter Poser ist. Es gibt nur wenige Leute, die diese Dreks-Seite hier auswendig lernen und die Schatten unterscheiden sich auch von Dreks-Kaff zu jedem verdammten anderen Hintertupfinger-Dreks-Kaff. Aber sicher versteht dich jemand, der Runner ist, wenn du die Worte einfließen lässt und manchmal gewinnt man auch das Vertrauen von seinem Gegenüber dadurch. CA Omae und vergiß das Fucking-Fluchen nicht!
Shadowtalk Pfeil.png Running ist Wild!


Inhalt: A B C D E F G H I J K L M N O P R S T V W Y Z Siehe auch

A[Bearbeiten]

Akoluth / Akolyth 
Titel für Gauner, Betrüger, Dieb oder auch Gehilfe (eigentlich Messdiener, Ministrant)
Amber-Alarm 
Kinderentführungsalarm, auch Selbsthilfegruppe für Kindesentführungen; urspr. geht der Name auf eine Kindesentführung von 1996 in den USA zurück
Angelinos 
n. Einwohner von Los Angeles, speziell gebürtige.
Anglo 
n ugs. / leicht abfällig für Angloamerikaner (im Sprachgebrauch der Ameriindianer, häufig inkorrekt auch auf alle anderen Nichtindianer (Weiße, Schwarze, Asiaten...) gemünzt.
Anzug / Anzüge 
n. (engl. Suit), verkürzt für Anzugträger/Konzernanzüge, auf der Straße leicht abfällig für Konzernangestellte, speziell solche aus der Verwaltung oder den Führungsetagen. Siehe auch: Schlips, Pinkel
Ark 
n. Eine Arkologie oder Turmstadt
Avoritet 
n. auch Zar - ein Anführer der Vory v Zakone, ursprünglich aus den (halb)kriminellen Oligarchen des Raubtierkapitalismus' russischer Prägung Ende des 20. Jahrhunderts hervorgegangen
Ausgebrannter 
n. Magier oder Adept, der seine magischen Fähigkeiten verloren hat (vgl. Magisches Ausbrennen)
(engl. Burnout)
Ausgeworfen 
adj. unfreiwillig aus der Matrix ausgeworfen werden
Auswurfschock 
n. Effekt, der beim ausgeworfenen Matrix-Nutzer auftritt. - Meist üble Kopfschmerzen, Desorientierung, teilweise auch Nasenbluten und Schlimmeres.
(engl. Dumb Shock)
Azzie 
n. von Aztechnology beschäftigte Person, auch: Bürger Aztlans oder Person, die aus Aztlan stammt.

B[Bearbeiten]

Band-Aid
Magischer Teamheiler
Baumkuschler / Baumschmuser 
grob beleidigend für Elfen, spielt auf deren Naturverbundenheit an
(engl. Tree Hugger)
Beanplex 
Boston-Megaplex, abgeleitet von "Bean-Town", dem älteren Spitznamen Bostons
Beetle 
(engl. wörtl. "Käfer") BTL-Chip oder Download
Beetle-Head 
siehe Chiphead
Berührte 
so bezeichnen sich Technomancer selbst. - Sie sehen sich als "von der Tiefenresonanz berührt" an.
Big A 
Spitzname/Synonym für Aztechnology
Big C 
Spitzname für Celedyr
Big D 
Spitzname Dunkelzahns, zu Lebzeiten auch sein Matrix-Alias
Big G 
Spitzname für Ghostwalker (erst in jüngerer Zeit in Anlehnung an "Big D" für Dunkelzahn aufgekommen.)
Big L 
Spitzname für Lofwyr
Big R 
Spitzname für Renraku Computer Systems
Bit-Brain 
Deckerslang, für geistig zurückgebliebene
Bit Jockey 
Deckerslang für Programmierer
Biz(z) 
Umgangssprachlich für Business (zu deutsch: Geschäft); Auch Schattengeschäft, Verbrechen
Blue-Collar-Job / -Run 
n Shadowrun, bei dem Runner sich vorübergehend als (Fabrik-/Lager-/Hafen- etc.) Arbeiter ausgeben und dabei häufig wenigstens zum Schein eine entsprechend anstrengende und geisttötende Arbeit ausüben müssen, um ihr Ziel zu erreichen
Bottichjob 
n. (engl. Vatjob) Eine Person mit reichlichem Cyberersatz. Das Wort bezieht sich auf einen Behandlungsabschnitt, in dem der Patient in Nährflüssigkeit getaucht liegt
Brüter / Breeder 
n. Ork-Slang für einen "normalen" Menschen
BTL-Deck 
SimSinn-Abspielgerät (ugs. auch SimSinn-Deck), das illegal modifiziert wurde, um BTL-Chips ohne die gesetzlich vorgeschriebene Amplitudenbegrenzung abzuspielen (auch: DreamDeck)
Bugcity 
abwertend für Chicago nach Beginn der Insektengeister-Plage
Bug-Hunt 
n (dtsch: Käferjagd) Jagd auf Insektengeister
Bugs 
n Kleingeld, Peanuts, kleine Störfälle, Programmierfehler bei Software, natürlich Insekten und auch deren Geister

C[Bearbeiten]

CalHots 
SimSinn mit deutlich höheren Signalspitzen, annähernd auf BTL-Niveau, im Freistaat Kalifornien sowie LA (und innerhalb der Jurisdiktion verschiedener Megakonzerne) für volljährige Konsumenten legal.
Cammo-Collar-Job / -Run 
Shadowrun, der Runner in ein Kriegsgebiet führt, und/oder sie zwingt, eine militärische Einheit zu infiltrieren bzw. sich einer solchen auf Zeit anzuschließen, und sich in eine militärische Hirarchie einzufügen (bezieht sich auf die tarnfarbenen Kampfanzüge. vgl.: Military-Klamotten)
CEO 
Chief Executive Officer (Ausführende Manager, Chef, Boss, Abteilungsleiter --> offiziell: Geschäftsführer oder Vorstandsvorsitzender)
Checkstick 
Beglaubigte Credsticks oder Checksticks sind auch ohne SIN ein gültiges, digitales Zahlungsmittel
chill 
"adj" engl. gut, cool, akzeptabel
Chiphead/Chippie/Chipper 
BTL-Abhängiger / -Konsument
chippen 
Umgangsprachlich für einen (BTL-)Chip 'reinschieben, auf BTL-Trip sein und so weiter
Chips 
"n" eigentlich Kurzform von "Optische Chips", dem universellen Speichermedium des 21. Jahrhunderts, ugs. meist nur als Kurzform für BTL-Chips verwendet.
Chip Truth 
"n" engl. Fakt, vertrauenswürdige Behauptung/Aussage/Statement
Shadowtalk Pfeil.png Gab auch mal 'ne Band, die sich «Chip Truth» nannte!
Shadowtalk Pfeil.png Musixx Fan
Chop Shop
n illegale Substandard-Straßenklinik, die die Implantation meist gebrauchter Cyber- oder Bioware zu niedrigen Preisen anbietet, früher Bezeichnung für einen Ort, wo gestohlene Fahrzeuge ausgeschlachtet und die Fahrzeugteile wiederverkauft werden ("Autoschlachterei"), in dieser Bedeutung ebenfalls noch in Gebrauch. (siehe Chop shop)
Chrom 
ugs. für Cyberware - veraltet, da moderne Cyberware kaum noch sichtbare Chromteile aufweist.
Chrommonster 
leicht abfällig für eine Person mit extrem viel (offensichtlicher) Cyberware (vgl. "Chrom")
Chummer 
Kollege, Kumpel
City of (Lost) Angels 
die Stadt Los Angeles (dtsch. "Stadt der verlorenen Engel")
Cleaner 
spezieller Killer, der Spuren und Zeugen vernichtet, wenn die Lage aussichtslos erscheint, oder alternativ:
die Untergrund-/Unterwelt-Version eines Tatort-Reinigers, der die Spuren eines Mordes inkl. Leichen oder (seltener) auch eines anderen Verbrechens effektiv beseitigt, und einen Tatort im Idealfall in den Zustand vor der Tat zurückversetzt, so daß selbst Forensische Thaumaturgen nichts verwertbares mehr finden.
cowboying, cowboyn 
nicht nur jemanden geeken (umlegen), sondern so viele Kugeln wie es irgendwie geht in ihn hineinpusten
Coyote 
"n" Schmuggler, der sich auf die Beförderung von (Meta)menschen spezialisiert hat (siehe auch: Skimmer)
Cred 
Reputation, (Straßen-)ruf, Ansehen (vom englischen "Credibility"), auch: Geld (siehe Creds)
Creds / Credits 
ugs. für "Krediteinheiten", Geld, das auf einem mit einem Credstick verbundenen Konto zur Verfügung steht.
Credstick / Credstab 
Stabförmiger Datenträger mit digitalen Währungseinheiten, bargeldloses Zahlungsmittel, auf dem gleichzeitig auch persönliche Daten, Lizenzen, die SIN usw. gespeichert sind. Nur mit gültig mit entsprechender SIN; siehe auch Checkstick.
Cyberdeck 
Tragbares Computerterminal, das wenig größer als eine Tastatur ist, aber in Rechengeschwindigkeit und Datenverarbeitung jedem Rechner des 20. Jahrhunderts um Universen voraus ist. Jedes Cyberdeck hat ein SimSinn-Interface, das dem User das Erlebnis der Matrix in voller „sinnlicher“ Pracht zugänglich macht. Dazu „stöpseln“ die Decker das Cyberdeck an ihre Datenbuchse an. Weitere Informationen finden sich im Artikel Cyberdeck
Cyberzombie 
Person mit wirklich viel Cyberware im Körper. Der Charakter und die Moral eines Cyberzombies sind kaum noch vorhanden. Bei den eigentlichen Cyberzombies hindert nur rituelle Magie - die Cybermantie - den essenzlosen (meta)menschlichen Körper daran, einfach zu sterben...

D[Bearbeiten]

Dai Dai Lo 
Boss einer Triade, eigentlich "Großer Bruder"
Darwin-Award 
fiktiver Preis für ein Individuum, das sich durch unglaublich dummes, unüberlegtes und/oder verantwortungloses Handeln selbst dafür qualifiziert hat, von seinen (ggf. äußerst zahlreichen und überlegenen) Gegnern dauerhaft aus dem metamenschlichen Genpool entfernt zu werden.
Datasteal 
n. engl. -> siehe: Datenklau
Datensklave 
n. Konzerndecker oder andere datenverarbeitender Angestellter
Datenextraktion n etwas elegantere Umschreibung von Datenklau (engl. Datasteal), s. dort.
Datenklau 
n. veraltet: Diebstahl von Daten aus einem Computer, normalerweise durch Decking (engl. Datasteal)
Deck 
kurz für Cyberdeck oder Fernsteuerdeck
Decken / Decking 
v. Ein Cyberdeck benutzen, üblicherweise illegal
Decker 
n. Cyberdeck-Pirat. Aus dem 20.-Jahrhundert-Begriff "Hacker" entwickelt
DeckHead 
n. abfällig für einen Decker, Drohnenrigger, die ein Fernsteuerdeck benutzen oder auch für einen BTL-Abhängigen (abgeleitet von "DreamDeck")
Deep Throat 
(wichtiger) unbekannter Informant
Shadowtalk Pfeil.png Das stammt noch aus'sem letzten Jahrhundert: bei der Aufdeckung des Watergate-Skandals damals wurde der anonyme Tipgeber, der die Snoops auf die richtige Spur brachte, so genannt... wurde nie enttarnt, der Mann, dabei hat er Richard Nixon und seine komplette Regierungsmannschaft zu Fall gebracht.
Shadowtalk Pfeil.png American History X
Dergel(s) 
anderer Ausdruck für Watcher - namentlich bei Straßenmagiern in der ADL
Der Große Goldene 
umgangssprachlich und salopp für den Großdrachen Lofwyr. Siehe auch: Goldschuppe, Goldlöckchen, Goldie
DreamDeck 
n. illegal für BTL-Konsum modifiziertes SimSinn-Abspielgerät (auch: BTL-Deck)
DreamDeck-Chips 
BTL-Chips, zu deren Konsum der User ein DreamDeck benötigt (im Unterschied zu "Direct-Input-Chips").
DreamGate / DreamGate-Chip 
n. BTL-Deck bzw. BTL-Chip, das / der manipuliert wurde, um eine Endlosschleife zu erzeugen, schickt den Benutzer auf einen Trip, aus dem es kein Erwachen gibt. (Mord- oder Selbstmordwaffe)
Drek 
n. (vul) Gebräuchlicher Fluch, etwa im Sinne von „Scheiße", adj. drekky
Drekhead 
beleidigender Ausdruck / Schimpfwort für eine Person

E[Bearbeiten]

Ebbi 
ugs. für Europäisches Bargeldloses Zahlungsmittel (EBZ), das europäische Äquivalent zum Credstick.
Einstöpseln 
der Vorgang, wenn ein Decker das Datenkabel zur Matrix in seine Datenbuchse einsteckt
Elvis 
synonym für tot sein: "Der ist Elvis!", kommt aber auch als Straßenname oder männlicher Vorname vor.
Engel 
n. Ein Wohltäter, besonders ein Unbekannter
Exec 
Abkürzung für Executive (engl.: Leitender Angestellter).

F[Bearbeiten]

Fee 
Abwertend für Elf (Die Beleidung besteht darin, dass das Englische Fairy umgangssprachlich so viel wie Schwuchtel bedeutet)
Shadowtalk Pfeil.png Seit der Hof der Feen - also Seeliehof und Unseelie-Hof - und generell die diversen Feenwesen verstärkt mit der Metamenschheit auf unserer physischen, allgemein sichtbaren Ebene in Interaktion treten, ist diese Schimpfe - nachvollziehbarer Weise - etwas aus der Mode gekommen...
Shadowtalk Pfeil.png Matrix-Poldi
Fernsteuerdeck 
(n) Gerät mit dem ein Rigger seine Drohnen steuern kann (veraltet)
Fetischfrau, Fetischmann 
n. Taliskrämer(in)
Fleischpuppe 
eine Prostituierte in einem Bunraku-Bordell die mittels kosmetischer Chirurgie und Bodymodding sowie Personafix-Chips sowohl äußerlich als auch in den Verhaltensmustern den Kundenwünschen angepasst wurde.
Fleischpuppenhaus 
ein Bunraku-Bordell / Bunraku-Salon
Frag  
milder Fluch, etwa 'Verdammt', als Abkürzung: Splittergranate (fragmentation grenade); adj. fragging; n. Fragger - Leitet sich vom Lieblingsausdruck des Hauptcharakters der Lobo-Comics im 20. Jahrhundert ab. Das Verb 'frag' wird auch im Sinne der ursprünglichen Bedeutung als synonym für "Geeken" verwendet.
FrankenFood / Frank'n'Food 
Transgene Nahrungsmittel, abgeleitet von dem literarischen Monstermacher "Frankenstein" und seiner Schöpfung

G[Bearbeiten]

Gaijin 
Fremder (japanisch), abwertend
Game Boy 
kleiner Bildschirm mit irgendeiner Spielerei z.B. Überwachungsgerät
Gator 
n. Großmaul - unter Umständen aber auch: Alligator, speziell das Totem
Gearhead 
n. jemand mit (viel) Ware im Kopf, auch: fanatischer Autoschrauber / Motortuner
Geeken 
v. töten
Shadowtalk Pfeil.png Hmm, um die Jahrhundertwende, stand Geek noch für einen harmlosen Computer- oder Hobbyfreak, ähnlich einem Nerd. Ich frage mich wie das zustande gekommen ist.
Shadowtalk Pfeil.png ChipChopper
Shadowtalk Pfeil.png Ich glaube das hat sich aus der Gamerszene zu Beginn des 21. Jahrhunderts entwickelt.
Shadowtalk Pfeil.png Rose.
Geeker 
n. "Totmacher", Mordinstrument, abgeleitet vom Verb "Geeken".
Bsp. "Mein treuer Geeker!" als beschreibende Aussage eines Straßenkämpfers zu seiner persönlichen Lieblingswaffe.
Gilette 
Weibliche Messerklaue oder auch Straßensamurai
Go-Gang 
n. Eine Motoradgang - nicht mit einem altmodischen MC zu verwechseln
Go-Go-Go 
n. Eine Motorrad-Gang oder ein Gangmitglied, auch deren bevorzugter Schlachtruf.
Gode 
Nordischer Magier
Goldie 
umgangssprachlich, salopp (und leicht respektlos) für den Großdrachen Lofwyr. Siehe auch auch: Goldlöckchen, Goldschuppe, Der große Goldene
Goldlöckchen 
umgangssprachlich, salopp und respektlos für den Großdrachen Lofwyr. Siehe auch: Goldschuppe, Goldie, Der Große Goldene
Goldschuppe 
umgangssprachlich, salopp (und leicht respektlos) für den Großdrachen Lofwyr. Siehe auch auch: Goldlöckchen, Goldie, Der große Goldene
Groggy 
Aspektzauberer, abwertend, von Vollmagiern verwendet
Gydje 
Nordische Magierin

H[Bearbeiten]

Hänger 
n. Anwärter auf Gangmitgliedschaft, jemand der mit Gangern/Members abhängt, ohne dazuzugehören. Namentlich bei traditionellen MCs (engl. Hang-Around)
Halbling 
n. (engl. Halfling, Halfie) Zwerg, beleidigend
Halbwacher 
n. abfällig für Ki-Adept, von Vollmagiern verwendet
Hatz 
Jagd (auf jdn. oder etwas)
Hauer 
Orks und Trolle (in Anspielung auf deren ausgeprägten Eckzähne), beleidigend. - Wenn von anderen Orks oder Trollen gebraucht allerdings eher salopp-respektvoll.
(auch: nur die charakteristischen Eckzähne)
Heist 
n., v. Jdn. um einen wertvollen Gegenstand erleichtern, meist Raub, Raubüberfall (Gangsterfilme, die sich um einen elaboriert geplanten Raubüberfall oder Einbruch drehen, werden davon abgeleitet als "Heist Movie" bezeichnet).
Heuler 
n. Credstab oder sonstige ID, die bei Benutzung einen Computeralarm auslöst (engl. Screamer)
Hirnröster 
n. BTL-Chip/HotSim-Produkt, mit dem Zusatz "chemische" auch herkömmliche Drogen.
Hit 
n. Auftragsmord, stammt aus dem Sprachgebrauch des Organisierten Verbrechens, namentlich der Mafia
Hitmage 
Auftragskillermagier
Hitman 
Auftragskiller, stammt aus dem Sprachgebrauch des Organisierten Verbrechens, namentlich der Mafia
Hitzewelle 
n. (engl. Heatwave) Hartes Durchgreifen der Polizei.
Hoi 
Hi, Hallo (Umgangsform)
Hold-Up 
n. (engl.) Raubüberfall auf ein Fahrzeug, das dabei durch ein Hindernis, eine Täuschung - oder Beschuss - gestoppt wird. Kommt noch aus der Zeit der Postkutschen. - Als Überfall auf gepanzerten Werttransport Sonderform von Heist (s. dort).
Houngan 
Voodoopriester

I[Bearbeiten]

Ice 
n. Sicherheitssoftware. "Intrusion Countermeasures" oder ICs
Igor 
n Vampirdiener, der von einer aus Vampirblut gewonnenen Droge abhängig ist, nach dieser auch: Renfield

J[Bearbeiten]

Jackhead 
Eine Person mit Datenbuchse.
Jandem 
v. Auf eine arrogante und doch gelassene Art gehen, stolzieren (engl. Jander)
Jarhead 
wörtl. Gehirn im Glas, eine Person, bei der sich das Gehirn nicht mehr im biologischen Schädel befindet. Entweder ein Individium mit vollständigem Cyberschädel oder - im Extremfall - ein Vollkörper-Cyborg
Japanacorps / Japanokons 
Kollektive Bezeichnung für die japanischen Megakonzerne
Jerk 
Wichser
Shadowtalk Pfeil.png Gibt aber auch Runner und Ganger, die sich das allen Ernstes als Straßennamen zulegen. - Cool Jerk war so'n Vogel ... aber der war auch in echt n' totaler Jerk!
Shadowtalk Pfeil.png Ruth "Racker" Redmond
Shadowtalk Pfeil.png Verteilt auf verschiedene Plexe im anglo-amerikanischen Sprachraum gibt es auch mehrere Gangs, die sich «Jerks» nennen. Gleiches gilt übrigens auch für mehrere Underground- oder Punk-Bands...
Shadowtalk Pfeil.png Social Adepten
Joe Chummer 
Normalbürger, wie: "Otto Normalverbraucher" oder "Karl Durchschnitt"
Johnny Average 
Durchschnittsbürger, wie: "Otto Normalverbraucher" oder "Karl Durchschnitt"
Johnson 
n. bezieht sich auf einen beliebigen anonymen Auftraggeber oder Agenten eines Konzernes. Auch: "Mr. Johnson" / "Mrs. Johnson"
Juju / JuJu 
n umgangssprachlich für Magie (ähnl. Mojo)
Juju-Doktor 
n umgangssprachlicher, vor allem in Schwarzafrika verbreiteter Begriff für einen Schamanen/Medizinmann/magischen Heiler. (engl. Witch-Doctor)

K[Bearbeiten]

Kanushi 
Shintopriester
Kawaruhito 
jap. "veränderte Person", "Wechselbalg" - extrem abfällig für Metamenschen. (Die Japaner verpacken ihren anti-metamenschlichen Rassismus gerne in kalte Höflichkeit).
Ki-Depp / Ki Depp 
abfällig/salopp für Ki-Adept, bevorzugt von Straßenmagiern und -schamanen verwendet
Kobun 
n. (jap) Mitglied eines Yakuza-Clans.
Kom 
n. Das Telefon / Telekom. (veraltet), heute eher: Kommlink
Kon 
n. Gesellschaft, Konzern. Häufig als Vorsilbe verwendet. Bsp. "Kon-Pinkel"
Kong-Chips 
billige - dort legale - BTLs aus Hongkong, oft von minderer Qualität
Konti 
n. in der Karibik abfällig für "Kontinentalamerikaner", i. d. R. aus den CAS
Konzernanzug / Konzernanzüge 
s. Anzug / Anzüge (engl. Suits)
Koradji 
Aborigine-Schamane
Kroko 
n. ugs. für Krokodil, auch das gleichnamige Totem. Manchmal auch für Produkte (Taschen, Stiefel etc.) aus Krokodilleder
Krokomant 
n. Krokodilschamane, magisch Begabter, der dem Totem Krokodil folgt (irreführend von Mundanen, denen der Unterschied nicht klar ist auch für Anhänger Alligators verwendet).
Kurzer 
n. Zwerg, abwertend/beleidigend (engl. Shorty)

L[Bearbeiten]

LaLaLand 
n. spöttisch für Los Angeles / Los Angeles County / den Großraum Los Angeles
Legwork 
n. (engl.) "Beinarbeit", Puzzlearbeit, Recherche, Vorbereitung auf einen Run
Link 
n. Kurzwort für Kommlink
Löwenzahnfresser 
n., adj. Elf oder elfisch. Hochgradig beleidigend. - Bezieht sich darauf, daß Elfen (angeblich) vielfach Vegetarier sind. (engl. Dandrelion Eater)
Lohnmagier 
n. (engl. "Wage Mage") Ein Zauberer (normalerweise Magier) im Dienst eines Konzerns.
Lohnsklave 
n. dtsch. für "Sarariman" (siehe dort)
LoreStore 
n. Taliskrämerladen, der auf Grimoire und Formeln spezialisiert ist / arkane bzw. magische Buchhandlung (auch: Formel Shop)
Luddit 
n. Technologie- und Fortschrittsfeind, Maschinenstürmer (siehe auch: Neo-Luddit)

M[Bearbeiten]

Magierposer 
mundaner, nicht-magischer Mensch oder Metamensch, der versucht, als Magier zu erscheinen. Dies kann vom bloßen Kleidungsstil über durch technologische Tricks (z. B. mysteriös glühende Cyberaugen) erreichte Effekte bis hin zu von echten Magiern verankerte Zaubern reichen, die der Poser als eigene magische Kräfte ausgibt.
Maghreb-Beetles 
billige, oft minderwertige BTL-Chips aus den Maghreb-Staaten respektive der Maghreb-Konföderation, mit denen Al-Akhirah Aswad Mayid den spanischen Markt überflutet.
Mambo 
Voodoopriesterin
Manatech 
mit Mana interagierende Technologie
MC 
Motorcycle Club, eine Biker-Gang - nicht mit den modernen Go-Gangs zu verwechseln; auch Szenename für die Hells Angels
Megakons 
ugs. verkürzt für Megakonzerne, noch weiter verkürzt auch: Megas (engl. Mega Corps)
Megas 
ugs. verkürzt für Megakonzerne, auch: Megakons (engl. Mega Corps)
Messerklaue 
Umgangssprachlich für Shadowrunner, die über Sporne (Klingen im Unterarm) als Cyberware verfügen. Die meisten Messerklauen sind Straßensamurais.
MET2000 
eine der weltgrößten Söldnereinheit deren HQ in der ADL liegt
Meta 
Umgangssprachlich für alle Formen von Metamenschen. Gelegentlich aber auch als Kurzform für Methamphetamine verwendet.
Miko 
Shintopriesterin
Mob 
aufgebrachte und/oder aufgehetzte Menschenmenge, auch manchmal Name für die Mafia (speziell in Nordamerika)
Mobster 
Mafioso
Mojo 
Umgangssprachlich für Magie - Entstammt eigentlich der Voodoo-Tradition
Mr. Johnson 
Auftraggeber für Shadowrunner
Mundan 
Nichtmagischsein
Mundaner 
Nichtmagier
Muskel oder Mietmuskel 
Abwertend für Straßensamurai oder als Shadowrunner tätiger Söldner
Müslifresser 
n. Schimpfwort für Elfen. Hochgradig beleidigend. Leitet sich davon ab, daß Elfen (angeblich) vielfach Vegetarier sind. (Siehe auch: "Löwenzahnfresser")

N[Bearbeiten]

Nahualli 
Aztekischer Magier
Neo-A 
Kurzform für neo-anarchistisch oder Neo-Anarchisten
Neo-Ludditen 
n Personen, die Elektronik scheuen und Neuerungen ablehnen, Zurück-zur-Natur-Typen, Aussteiger, Maschinenstürmer (siehe auch: Luddit)
Nobilis 
Kurzform von Homo Sapiens Nobilis - abfällig bis beleidigend für Elfen, wobei die Beleidigung in dem Fall darin besteht, diesen zu unterstellen, sie hielten sich für etwas besseres
Norm 
Mensch; wird häufig abwertend von Metas verwendet
Normajean 
(Norm-) Mädchen, das mit einem Ganger zusammen ist, Freundin/Gespielin eines Gangers (2050)
Nullhead 
Deckerslang; abwertend für Person ohne Chip- oder Datenbuchse
Nutrisoy 
Billiges Essen auf Sojabasis

O[Bearbeiten]

Omae 
n. Freund, Alter oder Chummer (japanisch)
Or'zet 
Sprache der Orks
Oyabun 
n. (jap.) Oberhaupt eines Yakuza-Clans

P[Bearbeiten]

Panzer 
n. Jedes am Boden tätige Kampffahrzeug (engl. Tank)
Shadowtalk Pfeil.png Früher vielleicht... Noch nie was von Schwebepanzern, Hovertanks oder T-Birds gehört?
Shadowtalk Pfeil.png Josie Cruise
Paraspezies 
Bezeichnet alle erwachten Tiere und Wesen in der Welt
Paydata 
n. Ein Datenfile (Datei), das auf dem Schwarzen Markt Geld einbringt
Ping 
Ein Ziel mittels Magie aufspüren
Pinkel 
Abwertender Ausdruck für Normalbürger (häufig mit der Vorsilbe Kon- oder Konzern-)
Plex 
Großstadt, Großraum; auch Metroplex
Poli 
n. Ein Policlub oder Policlub-Mitglied
Poindexter 
Abfällig für Hermetiker
Pop-Shop 
Gefängnis, Knast
Poser 
Angeber - spezielle Poser geben vor einer anderen Metaspezies anzugehören (Elfenposer, Orkposer), MMVV-Infizierte zu sein (Vampirposer) oder zu den Magisch Begabten zu gehören (Magierposer)
Poser-Gang / Posergang 
Bande von Posern
Putzbot 
n. ugs. eine Reinigungsdrohne, meist eher autonom von ihrem Spatzenhirn - der hardgecodeten Pilotsoft - gesteuert, als geriggt (s. Drohnen)

R[Bearbeiten]

Raku 
Spitznahme von Renraku Computer Systems
Razor-Guy / Razor-Girl 
n. engl. für einen Straßensamurai/eine Messerklaue mit Handklingen/Spornen/Nagelmessern
Renfield 
n. Vampirdiener, der von der gleichnamigen, aus Vampirblut gewonnenen Droge abhängig ist. (auch: Igor)
Road Warriors 
n. Fahrer von Z-Zonen-Taxis
ROM-Burner 
jemand, der BTL-Chips slottet, Chiphead - abgeleitet davon, daß BTL-Chips i. d. R. read-only (ROM) sind und nach einmaliger Benutzung ausbrennen.
Run 
Kurzform für einen Shadowrun.

S[Bearbeiten]

Sam 
n. Kurzform/Abkürzung von "Samurai", daneben aber auch Abkürzung für Surface-Air-Missile (engl. für: Boden-Luft-Rakete)
Samurai 
n. (jap.) Kurzform von "Straßensamurai", Söldner oder Mietgorilla. Impliziert einen Ehrenkodex.
Eigentlich missbräuchliche Verwendung des Begriffs - siehe die historischen Samurai im alten Japan.
Sanologe 
Heilmagier mit medizinischer Ausbildung
Sararimann 
n. (jap.) Abgeleitet aus dem englischen "Salaryman" (Lohnsklave). Ein Büro- oder Konzernangestellter (japanischer Schein-Anglizismus)
Schatten 
Illegale (SINlose), Kriminelle und anonyme Welt
Schattenklinik 
Illegale Klinik welche Cyberware einbaut und Verletzungen heilt ohne Fragen zu stellen
Schläfer 
Mundaner
Schlips 
(abfällig) Anzugträger, Konzernangestellter
Schnecke 
Slangausdruck für Cyberterminals (engl. Turtle, wörtl: Schildkröte)
Schuhe 
Während der astralen Projektion zurückbleibender Zaubererkörper
Schweber 
Beobachtergeist (Watcher) Andere Bedeutung: siehe Skimmer
Schwirr 
Verschwinde. Schwirr ab
Screamer 
engl. Heuler (siehe dort)
Seoul-Man 
n. Mitglied eines Seoulpa-Ringes
Seoulpa-Ring 
n. Eine kleine Verbrecherbande mit koreanischen Wurzeln und Beziehungen zu anderen Gruppierungen dieser Art
Shaikujin 
n. (jap.) Wörtlich "ehrbarer Bürger". Ein Konzernangestellter
Shortbread 
n (eng.) abfällig für einen Zwerg (siehe auch: "Shorty", "Kurzer"), eigentlich eine Art Gebäck.
Shorty 
n. (engl.) Zwerg, abwertend/beleidigend (dtsch. Kurzer)
SimSinn 
n. ASIST-Sinnessignalsendung oder -empfang
SIN 
Abkürzung für System Identification Number, beziehnungsweise Systemidentifikationnummer. Wird jedem gemeldeten Bürger zugewiesen und auf dessen Credstick oder Kommlink gespeichert
Skimmer 
n. Fahrzeug, meist Drohne, die dank VTOL-Technologie mehr oder minder dicht über Grund schwebt. Beispiel: Mikroskimmer. (dtsch. Schweber)
Skimmer 
n. Ausdruck für Schmuggler, die sich auf den Transport von (Meta)Menschen spezialisiert haben. In New York und an der UCAS-Ostküste gebräuchlich.
Slot 
n. Mildes Fluchwort.
Slot and run 
v. Sich beeilen. Auf den Punkt kommen. Sich auf die Socken machen
Slotten 
v. einen BTL-Chip (oder anderen optischen Chip) in die Chipbuchse stöpseln.
Snoop 
Reporter / Paparazzo / Enthüllungs-Journalist
So ka 
Ich verstehe, alles klar (japanisch)
Soykaf 
Ersatzkaffee auf Sojabasis
Sperethiel 
Elfensprache
Spinne 
Konzernhacker
Spitzohr 
vulg. Schimpfwort für Elfen, abgeleitet von deren charakteristischen, spitzen Ohren.
Shadowtalk Pfeil.png Wobei auch die Mehrzahl der anderen Metatypen - außer dem Homo sapiens sapiens - deutlich gespitzte Ohren haben. - Deshalb bezeichnen Metamenschen Menschen zuweilen - nicht weniger abfällig - als "Rundohren"!
Shadowtalk Pfeil.png Prof. Ungrün - Merke: Rassismus ist keine Einbahnstraße!
Shadowtalk Pfeil.png Nicht zu vergessen, daß - ungeachtet der von unserem Doktor Umweltfeind sehr zutreffend angeführten Fakten - auch diverse Troggys "Spitzohr" als Schimpfwort gegenüber Elfen nur zu gerne und häufig gebrauchen...
Shadowtalk Pfeil.png Pinky Pinkship
Sprawl 
abwertende Bezeichnung für Megaplex
Sprawlen 
v. Unterhalb des eigenen sozialen Niveaus Kontakte pflegen.
Auch: Sich zwecks "Abenteuer" in seiner Freizeit absichtlich in heruntergekommene, gefährliche Viertel wagen (vgl. "Slumming").
Spruchschleuder / Spell Slinger 
n. salopp für Zauberer, der mit "Sprüchen um sich wirft". Vgl. auch "Zauberschleuder".
Star 
Abkürzung für den Konzern Lone Star Security Services, Inc., der in vielen Städten Nordamerikas die Polizei stellt
Stöpseln 
v. Sich einstöpseln oder den Cyberspace betreten. Sich ausstöpseln oder den Cyberspace verlassen

T[Bearbeiten]

Taccofresser 
Beleidigende Bezeichnung für Aztechnology-Angestellte und/oder Bürger Aztlans
Talent 
das Talent besitzen, magisch begabt sein
T-Bird 
Kurz für Thunderbird; Tieffliegendes, sehr schnelles und meist gut gepanzertes Fluggerät, Schwebepanzer
Techniker 
Konzernausdruck für einen Profikiller
Theurg 
Christlicher - namentlich katholischer - Zauberer
Tong 
Chinesische Mafia, bezeichnen sich selbst als Triaden (Besonders in Nordamerika und Großbritannien gebräuchlich). Sollte man - außerhalb Großbritanniens - nie in Gegenwart eines Angehörigen der Triaden benutzen.
Trideo 
Dreidimensionales Fernsehen; kurz: Trid
Trog, Troggy 
Sehr abwertende Bezeichnung für Orks und Trolle, in Anspielung auf deren wenig überragende Intelligenz. Kommt vom englischen troglodyte, zu deutsch: Höhlenmensch. Mittlerweile hat ein Teil der Orkrechte- und Orkstolz-Bewegung das ursprüngliche Schimpfwort für sich okkupiert und adaptiert, und verwendet es selbst.
Trog-Rock 
sehr laute und harte Rockmusik, die von Orks und Trollen gespielt wird, der Begriff wird auch von Fans und Künstlern dieser Musik-Richtung verwendet.
Turf 
Territorium einer Gang, Einzugsbereich eines Gauners oder Diebes. Auch: Hometurf. - Spöttisch auch im Bezug auf den Ort oder die Gegend gebraucht, wo ein Konzern seinen Hauptsitz oder eine herausgehobene Machtposition hat.
Turfkrieg 
Krieg zwischen zwei Gangs
Turtle 
n. (engl.) Slangausdruck für Cyberterminals, wörtlich eigentlich: "Schildkröte" (siehe: Schnecke)

V[Bearbeiten]

Vampir-Poser 
n. Poser, der versucht, so auszusehen und aufzutreten, als ob er ein Vampir wäre. In der Neo-Gothic-Subkultur verbreitet.
Vatjob 
n. (engl.) - siehe: Bottichjob
Verchippt, verchromt, vercybert 
adj. Sinne, Fertigkeiten, Reflexe, Muskeln und so weiter sind durch Cyberware verstärkt
Verchippt 
adj. mit Talentleitungen und entsprechenden Softs ausgestattet (Bspw: verchippte Arbeiter), teilweise auch im Sinne von Vercybert, oder verdrahtet (Bspw: verchippte Reflexe)
Verdrahtet 
adj. stark vercyberte Person, speziell mit Reflexboostern, alternativ auch: Person mit Talentleitungen.
Verfraggt 
adj. verflucht / verf*t, als Fluchwort gebraucht (siehe: Frag)
Verrückte Minute 
Meint die Zeit, in der man aus Furcht blind um sich herumfeuert
Vor 
auch Zar - Anführer einer Organizatsya der Vory v Zakone
Vory 
die Vory v Zakone (wörtl. Diebe, die dem Kodex folgen oder Diebe im Gesetz), russische Mafia.

W[Bearbeiten]

Wageslave 
n engl. Lohnsklave (siehe dort)
Weihnachtsbaum 
Zauberer mit vielen Foki
Weißauge 
n. (vul) Ghul, leitet sich von der Tatsache ab, daß MMVV-III die Infizierten erblinden lässt, und sie in Folge dessen charakteristischer Weise weiße, pupillenlose Augen haben.
Weiswurm 
n. Slang für einen Drachen.
Weltlich 
adj. (vul) Nicht magisch befähigt.
Weltliche 
n. (vul) Nichtzauberer/in, auch "mundan"
Wetware 
Menschliches Fleisch, Wetware wird ersetzt durch Cyberware, auch Menschen allgemein, auch Material für (Auftrags-)Mord
Wetwork(er) 
n. (Auftrags-Mo(e)rd(er)
Wirehead 
Decker od. Rigger, der die - i. d. R. am Kopf implantierte - Datenbuchse via Kabel mit Cyberdeck, Riggerkonsole oder Fahrzeug verbindet. (i. d. R. von Nicht-Deckern und -Riggern gebraucht)
Witch-Doctor 
n (engl., siehe: Juju-Doktor)
Wizard 
n. Ein Zauberer, normalerweise ein Magier. adj. großartig,wundervoll, ausgezeichnet.
Wiz 
Kurzform von "Wizard" - speziell als Adjektiv oder Vorsilbe.
Wizpunk 
Musikstil, arbeitet mit Zaubern, auch Kleidungsstil, der unter Straßenmagiern und Magierposern beliebt ist.
Wizkid 
Magisch begabtes Kind
Wiz(zer)gang 
Gang aus meist jungen Zauberern
Wujen 
Wuxingzauberer

Y[Bearbeiten]

Yak 
n. (jap.) Yakuza. Entweder ein Clanmitglied oder ein Clan.
Yogi 
Buddhistischer Zauberer

Z[Bearbeiten]

Zar 
auch Vor oder Avoritet - Anführer einer Organizatsya der Vory v Zakone
Zauberkugel 
salopp für Zauberer, meist Straßenmagier hermetischer Prägung
Zauberschleuder 
Zauberer, vgl. "Spruchschleuder"
Zauberwurm 
Zauberer oder Drache (engl. Spellworm)
Z-Zone 
gesetzlose Gegend des Sprawls, die von den Ordnungshütern praktisch sich selbst überlassen wurde. Hier gilt das Recht des Stärkeren.
Z-Zonen-Taxi 
gepanzertes und bewaffnetes Taxi mit Riggerchauffeur für Fahrten in Z-Zonen oder Barrens (siehe auch: Road Warriors)

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]