Mailand

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Mailand
(GeMiTo)
Überblick (Stand:?)

Wappen von Mailand.png

Lizenz: cc-by-sa/3.0
(Urheber: "F l a n k e r" & "Fale")
Koordinaten :45°27'45" N, 9°11'11" O (GM), (OSM)
Industrie:

Fabrikfestungen der Konzerne, Aztechnologys ITME (Hauptsitz), Sweatshops

Unterwelt:

'Ndrangheta (dominant), ehem. Camorra, SCU, Fares, div. Gangs


GeoPositionskarte Italien - Mailand, Overlay GeMiTo.png


Mailand (engl. Milan, ital. Milano) ist eine italienische Großstadt und Teil des GeMiTo-Sprawls.

Shadowtalk Pfeil.png Ebenso, wie im Genueser Teil von GeMiTo wird auch in Milan das rechts oben abgebildete Wappen zwar - mangels staatlicher Autoritäten - nicht mehr von amtlicher Seite verwandt, aber man kann es - wie zahlreiche Aufnahmen mittels Drohnenkameras beweisen - immer noch als Element teilweise wirklich kunstvoll ausgeführter Wandgemälde, Murals und großflächiger Grafitos sehen - selbst jetzt, nach dem Wüten der Drachen um Alamais und der folgenden, gewaltsamen Befriedung durch Goldschuppe und seine schwerbewaffnete Soldateska!
Shadowtalk Pfeil.png Flagge Frankreich - Les CDD de Paris - klein.png Teh Fa-Noi, Graffiti-Artist - «Les CDD», Group de Paris

Geschichte[Bearbeiten]

Im Zuge der legendären "Fünf Tage von Mailand" stürzte die Stadt 2036 - ebenso, wie Genua und Turin - ins Chaos, und wurde seither von der italienischen Politik faktisch aufgegeben. Im Anschluss an einen Gebietstausch mit Genua herrschte hier zwischen 'Ndrangheta und Camorra (siehe Unterwelt-Absatz) ein Waffenstillstand, der jedoch durch die Verwerfungen im Tempo-Drogenkrieg von 2071 aufgebrochen zu werden drohte, als der Genueser Capo Guilhermo Mazzaro die Chance sah, die 'Ndrangheta vor der Alta Commissione anzuklagen, und im Anschluss seine Macht auf deren Stammterritorium auszudehnen.

Während des Drachenbürgerkriegs Mitte der 2070er hatte Mailand - wie die übrigen Teilstädte GeMiTos - schrecklich unter dem abtrünnigen Großdrachen Alamais und seiner Gefolgschaft aus Drachen, Drakes und anderen ... Wesen zu leiden, die hier ihre Terrorherrschaft errichteten, und die Metamenschen GeMiTos als jagbares Wild und Nahrungsquelle ansahen. Die Schlacht um GeMiTo, als Lofwyr und seine Alliierten mit einer Unzahl an Runnern, Söldnern und Konzernmilitär Saeder-Krupps schließlich Alamais' drakonisches Schreckensregime beendeten, forderte weitere Opfer und Kolateralschäden. - Die Ankündigungen der zurückkehrenden Eurokons, "GeMiTo wieder aufzubauen", stoßen bei den mehrheitlich SIN-losen Einwohnern, die das Töten und die Gewaltherrschaft der Drachen überlebt haben, nur sehr eingeschränkt auf Zustimmung, zumal, da die Triple- und Double-A-Schwergewichte wie die AG Chemie - als Alamais hier auftauchte - nur ihr eigenes Personal und ihre bewegliche Habe evakuierten, und alle anderen ihrem Schicksal überließen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Mailand beherbergt - auch über ein Vierteljahrhundert nach dem die Region und die Städte des GeMiTo-Sprawls in Chaos und Anarchie stürzten - noch immer nicht nur mehrere Fabrikfestungen der Konzerne (im wortwörtlichen Sinne), sondern auch die Konzernzentrale von Aztechnology Internationale Technische und Magische Entwicklung (Europa) AG. - Die Pro Bono Privatbank ‎- eine sattsam bekannte Geldwaschanlage der Mafia [1] - hat dagegen vermutlich nur nominell ihren Firmensitz in Mailand, unterhält hier aber vermutlich kein physisches HQ mit repräsentativer Schalterhalle und Tresorräumen mehr, wie sie es an ihrem Standort in Oberhausen im Rhein-Ruhr-Megaplex tut [2]. Die italienischen Modeschöpfer mit ihren Designerlabels und Modeschauen haben Mailand nach den berüchtigten Fünf Tagen jedenfalls den Rücken gekehrt, und sich - mehrheitlich - in Florenz angesiedelt. Produktionsstätten der italienischen Mode- und Bekleidungsindustrie die hier in Sweatshops zu nahe-null-Lohnkosten nähen lässt, gibt es dagegen nach wie vor.

Unterwelt[Bearbeiten]

Auch, wenn das Konzept einer kriminellen Unterwelt an einem derart gesetzlosen Ort ohne legale, staatliche Autoritäten eigentlich bedeutungslos ist, wird die kriminelle Szene Mailands von der 'Ndrangheta unter Donna Allegra Fuselli dominiert, die in GeMiTo mittlerweile ihr Zentrum hat. Daneben existieren allerdings - genau, wie in den anderen Teilen des GeMiTo-Sprawls - auch noch andere Mafiaorganisationen, zahllose Gangs, (von den Konzernen ebenfalls als "kriminell" eingestufte) anarchistische Gemeinschaften und Kollektive und lokale Warlords mit ihrer Gefolgschaft.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei die generelle Bereitschaft der Einheimischen, die mafiösen Syndikate als alternative Ordnungsmacht anzuerkennen - nach den Verwerfungen des Tempo-Drogenkriegs von '61, aber vorallem nach der Terrorherrschaft Alamais' - mit Sicherheit stark nachgelassen hat, da diese praktisch nichts taten, um die Metamenschen hier vor der Fresswut und der Willkür der Drachen zu beschützen...!
Shadowtalk Pfeil.png Mobster no More
Shadowtalk Pfeil.png Wo du Recht hast... - Auf alle Fälle bieten auch das Chaos und die Anarchie in GeMiTo in Zeiten von WiFi-Matrix und NEEC keinen absoluten Schutz mehr vor der Verfolgung durch EuroPol: Ein Mailänder Capo floh etwa vor den Ermittlern über die Alpen in die ADL und weiter in die VNL, wo er sich - mit Hilfe des Kasseler Paten Massimo in den dortigen Marschen für mehrere Wochen erfolgreich verstecken konnte, und dabei mehrfach den Unterschlupf wechselte. - Dessen persönlicher Einsatz in dieser Sache hat das Ansehen der Amatos bei den Schwesterorganisationen in der alten Heimat natürlich enorm gestärkt...! [3]
Shadowtalk Pfeil.png MobWatch - it's all kept in the Family


Sport[Bearbeiten]

Mailand hatte im 20. und 21. Jahrhundert vor dem Sturz ins Chaos mehrere, in der italienischen Liga und auf der europäischen Bühne äußerst erfolgreiche Profi-Fußballmannschaften. - Bemerkenswert ist, daß diese Mailänder Profiteams wie der AC Milan auch über 30 Jahre nach dem Mailand im Verlauf der 5 Tage von Mailand im Chaos versunken ist, und zu einem Teil der urbanen Hölle GeMiTos wurde, noch existieren, professionellen Fußball spielen und Spitzenspieler wie Tomasso Pazzi hervorbringen, ihren Star-Libero der 2050er, der - dank des Geldes und des Einflusses von Johnny Spinrad - mittlerweile Trainer beim Londoner Arsenal FC in England ist. [4]

Einwohner[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Shadowtalk Pfeil.png Vieri / Leonardo - wenn man den glauben mag, daß beide ein und die selbe Person sind - lehrte im übrigen zeitweilig auch an der Universität von Mailand, wobei die Existenz eines weiterhin aufrecht erhaltenen, geregelten Universitätsbetriebs in Mailand als Teilstadt des GeMiTo-Sprawls - nach allem, was man über den italienischen Stadtmoloch in der Matrix lesen kann - fast noch unglaublicher anmutet, als die Implikationen von Dr. Vieris angeblicher Identität als Leonardo...
Shadowtalk Pfeil.png Professional Student


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikelstub Mailand in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht, und wurde hier umfassend erweitert. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zu Mailand in Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - "Pro Bono Privatbank, Mailand" ist eine Eigenerfindung von Andreas "Rabenaas" Schroth, und war als solche zunächst nur in dessen Blog "Rabenwelten" im Artikel "36 Holdingfirmen" finden.
^[2] - Reiseführer in die deutschen Schatten S.212, 213 (Gebäudeplan)
^[3] - Unterwelten S.230
^[4] - Attitude / Lifestyle 2073 S.97

Weblinks[Bearbeiten]