Lan Wuilan

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Lan Wuilan
Geschlecht männlich
Metatyp Troll
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe dunkelbraun
Besondere Merkmale
trägt sein langes Haar im Nacken als geflochtenen Zopf, der fast bis zum Gesäß hinunter reicht, ein Horn ist 30 cm lang, das andere kurz, stummelig, und wie ein Schneckengehäuse zusammengedreht.
Nationalität malaiisch
Zugehörigkeit «Chinese Deadly Dwarfs» (Groß-Frankfurter Chapter)
Beruf Ganger
☏ Kom-Code: Lan_Wuilan.AGC-Net/PublicGrid.com

Lan Wuilan ist der letzte überlebende Ganger des Groß-Frankfurter Chapters der «Chinese Deadly Dwarfs»

Biographie[Bearbeiten]

Nach dem Tempo-Drogenkrieg[Bearbeiten]

Auch mehrere Jahre, nach dem die dortige Gang-Filiale der «Dwarfs» im Fallout des Tempo-Drogenkriegs bei einem Überfall der «Nuclear Shadows» auf ihr Home praktisch ausgelöscht wurde, trägt Lan noch immer die Farben der Gang.

Shadowtalk Pfeil.png ...und daneben ist dieser Gang-Chummer ein malaiischer Troll von 2 Meter 39 Scheitelhöhe wenn man sein noch mal 30 cm aufragendes linkes Horn nicht mitrechnet... andern Falls hätte er vermutlich "Flyin' ya Collors" auf feindlichem Turf wohl auch kaum so lange überlebt...! - Muss man schon Respekt haben, auch, wenn's uns für's Geschäft natürlich nicht wirklich was bringt, und den Interessen der Wahren Dwarfs in unserm Allianz-HQ vermutlich besser gedient wär' wenn er den AGC-Sprawl verließe, und entweder zum Münchner, oder zum Bremer Chapter überwechseln würde...
Shadowtalk Pfeil.png Tschin-Fo - "Respect", "Stolz", "Ehre" ... alles ganz tolle Konzepte, aber IMHO keine Entschuldigung für ausbleibenden Profit!
Shadowtalk Pfeil.png Du liegst nicht grundsätzlich falsch, Erbsenzähler... auch, wenn ich glaube, daß ein Troll mit soviel Sinn für Respekt und Ehre da unten, im Schwarzen Herzen Bayerns und unter einem charakterlosen Drekhead wie Wang-Fett als Gangleader nicht glücklich werden dürfte. - Und solange die wahren Dwarfs keine Entscheidung getroffen haben, ob sie unsre Groß-Frankfurter Niederlassung auflösen, oder vielleicht doch lieber etwas in den Neuaufbau des dortigen Chapters investieren, tut Lan eh' exakt das, womit ein Veterano seinen Gang-Chummern und den Oberbossen bei uns Bremen Ehre macht, wenn er für uns in den Rheinhessen-Barrens die Fahne und unsre Farben hochhält!
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin - From Hamburg with Love!

Im Frühjahr 2078 hat er in Mainz gerade das erste, potentielle Neumitglied - den jungen, schwer von Brandnarben entstellten Hobgoblin Abdul Yesilbörek - als Prospect aufgenommen, wobei dieser zwar Türke ist, aber wohl auch ein paar mongolische Vorfahren hat.

2080 standen die Chancen für einen Wideraufbau des Groß-Frankfurter «Chinese Deadly Dwarfs»-Chapters allerdings alles andere als gut: Das rigorose Durchgreifen des Sternschutz', der 2079 die «A666»-Bikergang in einer Schießerei nahezu auslöschte, zunehmend eine Null-Toleranz-Haltung gegenüber farbentragenden Gangs zeigte und der Flusspiraterie auf Rhein, Main und Neckar weitgehend ein Ende machte, stellte auch für den letzten, überlebenden Groß-Frankfurter «Dwarf» und seinen jungen Prospect ein Problem dar. Das damit einhergehende Bestreben der Konzerne, Mainz' Status als eine der größten und bekanntesten Schmuddelecken des Plex' durch verschiedene Maßnahmen zu beenden, hat in diesem Zusammenhang auch nicht geholfen. Gleiches gilt auch für die Beseitigung der Rhein-Hessen-Barrens, die fast ein Dreiviertel-Jahrhundert Bestand gehabt hatten, durch die AG Chemie, auch, wenn Lan Wuilan dem endgültigen Verschwinden der «Nuclear Shadows»-Go-Gang vermutlich keine Träne nachgeweint haben dürfte.

In Folge eines extrem hässlichen Zwischenfalls auf dem Mainzer Flohmarkt (für weder er noch der junge türkisch-stämmige Hobgoblin verantwortlich waren, und bei dem sie beide nur knapp lebendig, mit heiler Haut und ohne vom Sternschutz verhaftet zu werden entkamen) tendiert Lan Wuilan im September 2081 dazu, seinem jungen Prospect zuzustimmen, dass es entschieden besser und gesundheitsförderlicher wäre, wenn sie Groß-Frankfurt ein für alle Mal den Rücken zu kehren, und sich einen neuen Turf jenseits der Grenze des Allianzlandes suchen würden, selbst, wenn dies im nicht eben für seine Troll-Freundlichkeit bekannten Badisch-Pfalz wäre. - Das Einzige, was ihn bislang zögern lässt, ist sein Respekt gegenüber den Wahren Dwarfs in Bremen, da er für eine komplette und endgültige Verlegung seines im Moment nur zwei Köpfe zählenden Chapters gerne ein offizielles "Okay" vom Allianz-HQ und seinen Bremer Oberbossen hätte.

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Lan Wuilan ist ein malaiischer Troll von 2,35 m Körpergröße, breitschultrig, muskulös und von der für Metamenschen südostasiatischer Herkunft typischen, fast oliven Hautfarbe. Sein langes, glattes Schwarzhaar trägt er zum Zopf geflochten, der vom Hinterkopf über Nacken und Rücken fast bis hinunter zum Gesäß des Trollgangers reicht. Seine - im Verhältnis zu seinem flächigen Trollgesicht - schmalen Augen sind von dunklem Braun. Während sein linkes Horn leicht gedreht gut 30 cm von seinem etwas kantigen Schädel in die Höhe ragt, erinnert sein rechtes Horn kurz, stummelig und zusammengedreht eher an das Gehäuse einer Meeres- oder Flussschnecke. Subdermale Knochenablagerungen, die viele Ingentis in den Augen der Angehörigen anderer Metatypen entstellen, weist er - zumindest im Gesicht - außer unmittelbar an den Wurzeln seiner Hörner so gut wie keine auf. Im Frühjahr 2080 hat er sich zudem in der Praxis eines Mainzer Ripperdocs den einen Hauer mit Metall überkronen lassen, nachdem dieser in Folge eines Streifschusses scharfkantig abgebrochen war. Üblicher Weise trägt er Synthleder-Kleidung in Gangfarben und schwere Bikerstiefel, und gelegentlich ein Stirnband/Kopftuch im Sandokan-Stil.

Assets[Bearbeiten]

Neben seiner Synthleder-Kluft und Bikerpanzerung in den schwarz-grünen Gangfarben der «Dwarfs», einem trollgerechten Kommlink - Modell "Metalink Sun" - sowie einem selbstgeschmiedeten Krummschwert im südost-asiatischen Stil mit breiter, fast zwei Meter langer Klinge nennt Wuilan eine auf seine Körpermaße und seinen Metatyp zugeschnittenes, zusätzlich gepanzertes Bike - Modell Evo Pegasus - sein Eigen, das (wie seine Montur) nach über 5 Jahren als fahrende Zielscheibe für alle rivalisierenden Gangs in der Gegend zahllose Kampfspuren trägt.

Shadowtalk Pfeil.png Dass es trotzdem immernoch fahrtauglich ist, und seinen Besitzer über die Allianz-Autobahnen wie auch Land- und Nebenstraßen trägt, kann durchaus als schlagender Beweis dafür gelten, daß Evos Werbespruch "Titanen fahren Pegasus" kein Schmu und keine Kunden-Verarsche, sondern zu 100% korrekt ist!
Shadowtalk Pfeil.png Biker Troll

Selbiges Motorrad verfügt zudem - neben der Panzerung - über ein Hardpoint-montiertes LMG eines in Europa nahezu unbekannten Herstellers aus den Chinesischen Warlordstaaten.


Quellen[Bearbeiten]

Der Charakter ist - ebenso wie alle anderen «Chinese Deadly Dwarfs»-Ganger und die betreffende Gang - eine Eigenerfindung von Benutzer Karel, und kommt in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle vor.

Weblinks[Bearbeiten]