Lörrach

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Teilweise Inoffiziell 
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Lörrach
Überblick (Stand: 2079)

Wappen Lörrach.png

Lage: Bezirk Feldberg, ganz im Süden der Trollrepublik Schwarzwald, am Dreiländereck, nahe der französischen und Schweizer Grenze
Koordinaten:
47°36'56" N, 7°39'41" O (GM), (OSM)
Einwohnerzahl: 22.000 [1]

GeoPositions-Karte ADL mit Position Lörrach.png

Lörrach ist eine Stadt ganz im Süden der Trollrepublik Schwarzwald, direkt an der Grenze zur Schweiz, und war wenigstens in den 2060ern nach der Landeshauptstadt Freiburg - und neben Offenburg - die größte Stadt des Allianzlandes [2]. Zudem ist Lörrach das Verwaltungszentrum des Bezirks Feldberg [1] .

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten]

Immerhin gibt es hier - wie auch in der Landeshauptstadt und im erwähnten Offenburg - wenigstens Krankenhäuser und weiterführende Schulen, während sich das Bildungs- und Gesundheitswesen im großen, ländlichen Rest des Schwarzwaldes zumindest in den 2060ern auf dörfliche Grund- und Hauptschulen sowie Landärzte und - vergleichsweise häufig magisch begabte - Kräuterfrauen beschränkte [2].

Shadowtalk Pfeil.png Seit die SEg das unsägliche Metamenschen-Trennungs-Gesetz unter internationalem Druck letzten Endes aufgehoben hat, und die Schweizer Regierung in Bern sich um eine Normalisierung der Beziehungen zur Trollrepublik bemüht, hat auch der Verbindungsbeamte der schweizerischen BuPo zur Trollpolizei seinen Sitz in Lörrach... nicht, daß es von deutscher - und im speziellen Troll-Seite da viel Zusammenarbeit gäbe, oder der gute Inspektor Nussbaum echte Hoffnung hätte, den Schmuggel, der außer über Lörrach vorallem über das benachbarte Weil am Rhein läuft, zu unterbinden, oder auch nur nennenswert zu erschweren... wobei das für ihn so auch entschieden gesünder ist! - Sollte die Nuss es jemals schaffen, dem Storch mit seinen Zugvögeln, La Brutta oder auch den Raubtrollen ernstlich auf die Füße zu treten, könnte es leicht passieren, daß man ihn zu einem Bad im Rhein mit Betonschlappen oder einem Ausflug in eine paranormale Gefahrenzone der Klasse C einläd... [4]
Shadowtalk Pfeil.png Jacko
Shadowtalk Pfeil.png Wobei La Brutta - wenn man den «Datapuls»-Upload von '78 zugrunde legt - wohl selbst das von Dir angedeutete Schicksal ereilt hat... scheint mir, als hätten die hiesigen Raubtrolle vor dem Hintergrund der aktuellen Schwäche und Kopflosigkeit der Stuttgarter Canorettis wohl Morgenluft gewittert, und den Nadelstreifen-Signori drüben, in Württemberg eine eindeutige Botschaft übermittelt, ihre Nasen und Finger künftig aus dem Schwarzwald raus zu halten, wenn sie sie nicht verlieren wollen...!
Shadowtalk Pfeil.png Biker Troll
Shadowtalk Pfeil.png Dafür sollte die Nuss sich - mit Rücksicht auf ihre Gesundheit - vorsehen, dem franko-korsischen Oger Lisandru Cesari nicht zu dicht auf die Pelle zu rücken, der neuerdings in Freiburg die Interessen des Milieu Marseillais vertritt, und die (Ex-)Raubtrolle sind mit Sicherheit kein Stück weniger nachtragend, nur, weil sie jetzt das Schwarzwald-Chapter des Desperados MC bilden... just saying!
Shadowtalk Pfeil.png MobWatch ...it's all kept in the Family


Wirtschaft[Bearbeiten]

Tourismus[Bearbeiten]

Seit sich der Schwarzwald - nach der Wandlung zur Republik und den ersten freien Wahlen - unter Hugo von Haslach (wieder) dem Tourismus geöffnet hat, finden sich in Lörrach (wie auch nahezu im gesamten Bezirk Oberrheintal) diverse Andenkenläden. Verkaufsschlager unter den Souvenirs ist ein T-Shirt mit der Aufschrift

"Ich habe den Schwarzwald überlebt - und alles, was ich bekam, ist dieses lausige T-Shirt!"

Wie man sich denken kann, sind namentlich die Anhänger der "Troll-Alternative" und das Trollthing über diese Form des kulturellen Ausverkaufs nicht eben glücklich [1].

Magische Phänomene[Bearbeiten]

Unweit von Lörrach liegt auch Steinen, dessen nähere Umgebung wegen des mörderischen Spuks des "Hochmütigen Schlossfräuleins von Steinen", der pro Jahr im Schnitt 10 Todesopfer fordert, als paranormale Gefahrenzone der Klasse C eingestuft ist. Zu Zeiten des Trollkönigreichs hatte der Herzog Otto vom Feldberg eine Belohnung von 100.000 Euro für die Beseitigung dieser magischen Bedrohung ausgesetzt [3].


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Datapuls: Trollrepublik & Schwarzwald S.14
^[2] - Deutschland in den Schatten II S.234
^[3] - Deutschland in den Schatten II S.235, 236

^[4] - Die Schaffung einer Stelle für einen Verbindungsbeamten zur schweizerischen Bundespolizei und die Person René Nussbaums sind reine Eigenerfingung von Benutzer "Karel" und nicht quellengedeckt.

Weblinks[Bearbeiten]