Krankenhaus der barmherzigen Brüder

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Krankenhaus der barmherzigen Brüder
Überblick (Stand:2070)
Location: Armenspital / Konzernkrankenhaus
Lage: Wien, Österreich
Besitzer: Renraku

Das Krankenhaus der barmherzigen Brüder ist ein Hospital in der österreichischen Hauptstadt Wien, und genießt in den beginnenden 2070ern - ungeachtet seines Namens - einen reichlich fragwürdigen Ruf.

Shadowtalk Pfeil.png So barmherzig sind sie gar nicht! Dieses Spital ist für die Armen und Unerwünschten, obwohl es in Händen von Renraku liegt. Doch so überraschend ist dies auch nicht. Immer wieder verschwinden Leute aus diesem Hospital in die geheimen, unterirdischen Forschungslabors, in denen Genforschung und schlimmeres betrieben wird. Wie, das sollte doch unterbunden werden? Hab ich noch nicht erwähnt, dass Konzernkrankenhäuser ebenfalls Konzernterritorium sind? Ach so! Nun, Konzernkrankenhäuser sind Konzernterritorium! Punkt!
Shadowtalk Pfeil.png Oida
Shadowtalk Pfeil.png Daß die "Brüder" im übrigen alle einem Konvent der Neuen Jesuiten angehören, macht es - ganz nebenbei gesagt - auch nicht gerade besser...
Shadowtalk Pfeil.png Die Päpstin


Quelle[Bearbeiten]

Diese Location ist eine Eigenerfindung von Benutzer Buckwheats in der Shadowhelix, und wird in keiner offiziellen Quelle erwähnt.

Der Artikel selbst basiert auf einem Ausschnitt aus dessen dort gelöschten Artikel "Medizinische Versorgung", der natürlich unter GNUFDL stand.

Weblinks[Bearbeiten]