Hafenmeister

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Inoffiziell 
Hafenmeister
Überblick (Stand:2071)

Prinz-Heinrich-Muetze.jpg

Gangzeichen:
Prinz-Heinrich-/Schiffermützen der Ganger
Territorium:
Teil des Hafens von Kiel,
NDB, ADL
Kriminelle Aktivitäten:
Bewachung des Storage World™-Lagerhauses

Die Hafenmeister sind in der Praxis eigentlich nicht viel mehr als eine bessere, lokale Gang in Kiel, die so tut, als ob sie ein Sicherheitsdienst wäre.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Sie bilden die Wachmannschaft, die das Storage World™-Lagerhaus in einem nicht mehr genutzten Teil des Kieler Hafens sichert, und zusätzlich zu den stabilen, fest im schon festungsähnlich angelegten Gebäude verankerten Containern mit ihren schweren, gepanzerten Türen Einbruchsversuche verhindern soll. Sie können vermutlich auch den in einem dem Beton- und Stahlbau vorgelagerten Bunker installierten Flakturm bedienen, der wie das gesamte Bauwerk noch aus der Zeit der Eurokriege stammt. - Darum, die nominellen Mietbedingungen Storage Worlds™ bezüglich dessen, was nicht in den mietbaren Fracht-/Lagerboxen eingelagert werden darf, durchzusetzen, oder die SINs und IDs der Mieter zu überprüfen, kümmern sie sich hingegen absolut nicht... Dem entsprechend ist es wenig verwunderlich, daß die Kameras, die die Korridore und Zugänge des Lagerhauses überwachen meist gerade dann Aussetzer und Ausfälle haben, wenn Mieter etwas aus ihren Boxen holen oder neuen Krempel bringen, um ihn hier einzulagern.

Weiterhin halten sie sich - zusätzlich zum Entgelt für ihre Bewachungsdienste - schadlos, in dem sie den Inhalt jener Frachtcontainer, die von ihren Mietern nach Ablauf der im Voraus bezahlte Mietzeit nicht geräumt werden, nach Lust und Laune für ihren eigenen Bedarf verbrauchen, verkaufen/versteigern oder - wenn sie nichts mit den eingelagerten Sachen anfangen können - einfach vernichten und entsorgen. - Zu dieser Praxis sind sie gemäß den Mietbedingungen für die Boxen ausdrücklich befugt, und es hat bislang noch kaum ein Mieter versucht, den betreffenden Paragraph juristisch anfechten zu lassen...

Mitglieder[Bearbeiten]

Die Mehrzahl der Ganger sind Norms, aber es gehören auch ein paar Orks und Elfen zu den «Hafenmeistern». Wenigstens einer der Orks verfügt dabei über ein "Drillmaster"-Kehlkopfimplantat, um seiner Stimme bei Bedarf zu absolut unüberhörbarer Lautstärke zu verhelfen...

Ausrüstung[Bearbeiten]

Abgesehen von den für Ganger eher atypischen Prinz-Heinrich-Mützen, die quasi ihr Erkennungszeichen bilden, tragen die «Hafenmeister» die üblichen, gepanzerten Synthleder-Klamotten und Bikerstiefel. Bewaffnet sind sie in der Regel mit überschweren Revolvern vom Typ Super Ruger Warhawk, aber daneben können sie auch noch ganz andere Kanonen aufbieten, die jeweils aus dem eingelagerten und vergessenen Besitz von säumigen Mietern stammen dürften...

Shadowtalk Pfeil.png Auf die «Schwarzen Dornenritter» sind die «Hafenmeister» im übrigen gar nicht gut zu sprechen, seit die ihnen im Winter '71 nach einem Überfall mit Bootsdiebstahl aus einer MET 2000-Einrichtung die Verfolger von der mobilen Eingreiftruppe direkt vor die Haustür des Kieler Storage World™ gelockt und dort zudem ohne Rücksicht auf die Hausherren und einen der Mieter in der Gegend herumgeballert ha'm!
Shadowtalk Pfeil.png Karel - letzter Käptn der königlich-böhmischen Gebirgsmarine
Shadowtalk Pfeil.png Daß sie selbst ihrerseits mit ihren Ruger-Knarren das Feuer auf die MET-Söldner mit ihren militärischen WaMos und LMGs eröffnet haben, fällt hingegen schon unter Größenwahn...

Matrixaktivitäten[Bearbeiten]

Bei gelegentlichen Posts in den Boards und Knoten der Schattenmatrix verwenden die Ganger der «Hafenmeister» mit "HafenMeister" eine leicht abgewandelte Form ihres Gangnamens als Matrix-Alias und Sammel-Persona.


Quellen[Bearbeiten]

Diese Gang ist - ebenso wie Storage World™ - eine Eigenerfindung von Benutzerin Dolores und Benutzer Karel, und kommt in keiner offiziellen Shadowrun-Quelle vor.

Weblinks[Bearbeiten]