Edmonton

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Edmonton
Überblick (Stand: ?)
Status: Regierungssitz
Koordinaten:
53°32'39.8" N, 113°29'24.5" W (GM), (OSM)
Unterwelt: :Triaden

GeoPositionskarte Athabaska - Edmonton.png

Edmonton ist Regierungssitz und Verwaltungshauptstadt des Athabaskan Council.

Geschichte[Bearbeiten]

Näheres zur Stadt Edmonton vor der Jahrtausendwende findet sich in der Historienseite Wikipedia.

Rivalität[Bearbeiten]

Zwischen der Gemeinde Edmonton und ihrer Schwesterstadt Anchorage herrscht eine langjährige, ausgeprägte Rivalität - um nicht zu sagen Feindschaft - was auch damit zu tun hat, daß Edmonton wegen der besser ausgebauten Telekommunikationsnetze bei der Wahl als Hauptstadt nach Gründung des NAN-Staats bevorzugt wurde. Dies geht sogar soweit, daß Decker unter den städtischen Angestellten Anchorages schon zu den Mitteln des Online-Vandalismus gegriffen haben, um ihre Kollegen in der Nachbarstadt zu ärgern: So ist etwa von einer gefälschten Bestellung für Industrieseife die Rede, die dann genau vor dem Rathaus Edmontons abgekippt wurde oder davon, daß auf der anderen Seite einmal sämtliche Privatadressen (inkl. E-Mail und Telekom-Nummer) der Mitglieder des Rates von Anchorage zufällig ihren Weg in die öffentliche Matrix fanden...

Stadtbild[Bearbeiten]

Die Straßen der Stadt sind unglaublich sauber, und die gepflegte Innenstadt mit dem Ratsgebäude stellt schon so etwas wie eine von Fremden ungläubig bestaunte Touristenattraktion dar. Außerhalb dieses polierten Kerns findet sich allerdings ein wahrer Wald von Raffinerien, der deutlich weniger sauber ist. Dieser industrielle Gürtel ist - naturgemäß - eines der Hauptangriffsziele für Ökoterroristen - und dem entsprechend scharf ist dort auch die Sicherheit, die sich durchaus mit Konzernanlagen in Seattle oder dem Hamburger Stadtteil Stade vergleichen lässt...

Unterwelt[Bearbeiten]

Obwohl im gesamten Council die Vory v Zakone DAS dominierende Syndikat ist, gibt es in Edmonton einiges an Triadenaktivität, wobei die chinesischen Gangster es vermeiden, den Russen ins Gehege zu kommen.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]