Bremerhaven

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig, und bedarf daher einer Überarbeitung.

Falls Du etwas zu diesem Thema beitragen kannst, mach es! Näheres zu diesem Thema findest du auf der auf der Diskussionsseite.

Bremerhaven
Überblick (Stand:?)
Alternativname: Sodom (nur unter den Gründern)
Location: Arkoblock
Lage: ehem. Standort der Stadt Bremerhaven an der ehem. Wesermündung in der Nordsee
Koordinaten:
53°32'30.98" N, 8°34'40.94" O (GM), (OSM)
Besitzer: Proteus AG
Sicherheit: Proteus AG Sicherheitstruppen & Konzernmarine

GeoPositionskarte ADL Bremerhaven.png

Bremerhaven ist ein Proteus-Arkoblock, der am Standort der gleichnamigen zerstörten Stadt errichtet wurde.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Bremerhaven-Arkoblock war ursprünglich ein Prototyp für das Arkoblock-Design, und als Massenbehausung für die durch die Schwarze Flut obdachlos gewordenen konzipiert. Seine Bewohner dienen Proteus als Reservoir an billigen Arbeitskräften und Rekruten für die Sicherheitskräfte und Konzerntruppen. Da der von den Gründer genannten Verschwörern mit dem Codenamen "Sodom" bezeichnete Arkoblock jedoch scheinbar nicht in die die übergreifende Forschung und später die reguläre Produktion Proteus AG eingebunden war, ist er in Schattenkreisen weit weniger bekannt, als beispielsweise Cux-Zwo oder die Arkoblöcke Emden, Wilhelmshaven oder Groningen. - Möglicher Weise werden hier allerdings massenpsychologische Forschungen an ahnungslosen, (meta-)menschlichen Probanden durchgeführt, etwa, um Phänomene wie den sogenannten "Arkologiekoller" zu untersuchen [1].

Shadowtalk Pfeil.png Ähnlich, wie im damaligen Rømø-Arkoblock, ehe Ares den '63 mit seinen Thorhämmern zerbombt hat...! - Die stehts ein wenig zu laute Fahrstuhlmusik, mit der sie ihre Angestellten dauer-beschallt haben, die riesigen, irritierenden Banner im Atrium des Arkoblocks mit ihren scheinbar motiviernden Slogans... alles Teil der subtilen Testreihen zum Thema psychologische Konditionierung, deren Ergebnisse wesentlich zur Entwicklung von Proteus' hochgerühmten, "virtuellen Therapeuten" beigetragen haben...! [2]
Shadowtalk Pfeil.png Sandmännchen

Zudem soll sich 2080 angeblich mindestens ein Labor der ominösen "Abteilung 4" hier befinden [1].

Lage[Bearbeiten]

Der Arkoblock steht am einstigen Standort der durch die Schwarze Flut am Morgen des 9. Februar 2011 zerstörten und versunkenen Stadt Bremerhaven. - Wie bei den Proteus-Arkoblöcken üblich, nimmt er jedoch bei weitem nicht die Fläche der gesamten, einstigen Großstadt ein, so daß rings um noch Teile der alten Bausubstanz Bremerhavens dicht unter der Wasseroberfläche auszumachen sind, oder sogar etliche Stockwerke aus dem drekigen Nordseewasser ragen, wie etwa eine Hochhausruine, die vom neo-heidnischen Tungrita-Thing okkupiert wurde. Zudem wurde - im Bemühen, eine sichere, hinreichend tiefe Fahrrinne zum Arkoblock freizuräumen - teilweise der Schutt, den die Schwarze Flut hinterlassen hat, zu neuen bizarren, unterseeischen Gebirgen aus Gebäudetrümmern und Autowracks zusammengeschoben. Zwischen dem Arkoblock Bremerhaven und Stotel mit dem vorgelagerten Landende ruht außerdem der abgeschaltete Reaktor des stillgelegten Atomkraftwerks Unterweser in seinem Betongrab [3]. An der neuen Wesermündung, die seit der Flutkatastrophe ein ganzes Stück weiter landeinwärts liegt, existierte daneben zeitweilig eine Wattsucherkommune [4].

Verkehr[Bearbeiten]

Versorgungstransporte für den Arkoblock, der zumindest damals keineswegs autark war, wurden in den 2050ern über Stotel und Landende abgewickelt. Sie waren jedoch sowohl durch den hexenhaften Meergeist Tungrita als auch durch Nordseepiraten bedroht [3]. 2080 besteht zumindest das Problem Tungrita wohl nicht mehr, da es den Proteus AG Sicherheitstruppen letztlich gelang, die Kultisten zu vertreiben oder sogar auszulöschen [1].


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert teilweise auf dem Artikel Arkoblock Bremerhaven in der Shadowhelix, wo er unter GNUFDL steht. Eine Liste der Autoren kann hier eingesehen werden.

Primärquellen zu Bremerhaven in Shadowrun sind:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Datapuls: Hamburg
^[2] - Schockwellen
^[3] - Die Augen des Riggers

^[4] - Die betreffende Wattsucherkommune an der neuen Wesermündung stellt eine Eigenerfindung von Benutzerin "Dolores" bzw. Benutzer "Karel" dar, und ist daher nicht quellengedeckt oder kanonisch.

Weblinks[Bearbeiten]