Bremer Stadtkriegstage

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Bremer Stadtkriegsmeisterschaft)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Teilweise Inoffiziell 

Die Bremer Stadtkriegstage (auch: Bremer Stadtkriegsmeisterschaften) sind ein regionales Stadtkrieg-Turnier, das immer um den Jahrestag der Bremer Narrentage herum in Bremen stattfindet, und an dem jeweils praktisch nur Amateurmannschaften und DSKL-Ligateams aus dem Norddeutschen Bund

Shadowtalk Pfeil.png ...und aus der Freien und Hansestadt Hamburg...
Shadowtalk Pfeil.png Tn'gin ...from Hamburg with Love

teilnehmen. Es wird seit 2047 jeweils im teilüberschwemmten und seit den Narrentagen vom 16. und 17. Juni 2041 teilweise in Ruinen liegenden Bremer Slum Kattenturm ausgetragen. [1] Zumindest 2058 gab es hierbei - neben dem eigentlichen Stadtkrieg-Turnier nach ISSV-Reglement - auch andere martialische Wettbewerbe inklusive Militärmaneuver mit gepanzerten Fahrzeugen. [2]

Shadowtalk Pfeil.png Wie man sich denken kann, ist das für die örtlichen Gangs - und für unser Allianz-HQ - oft nicht so erfreulich, wenn der eigene Turf dabei als Kriegszone herhalten muss, und die marode und '41 bei der Befriedung durch die Bundeswehr eh schon schwer geschädigte Bausubstanz in der Ecke noch zusätzlich verwüstet wird. - Gerade von den «Freezern» und «Luzifers» widersetzen sich eigentlich immer ein paar der Evakuierung durch die ISSV-Security, und verbleiben in der aktivierten Kriegszone, um den Matches ein zusätzliches, irreguläres Thrillelement hinzuzufügen... daß sie dabei gute Chancen haben, sich selbst auch ein paar Kugeln zu fangen, ist diesen Fraggern der Spaß offensichtlich wert! - Unser Chapter hatte dagegen die letzten Jahre Glück, so daß wir Bremer «Chinese Deadly Dwarfs» nicht gezwungen waren, unseren Turf zu verlassen, aber trotzdem von den obersten Etagen des teilweise im Wasser stehenden Hochhauses einen kostenlosen Logenplatz besaßen, von wo wir praktisch den bestmöglichen Blick aufs Spielfeld genießen konnten![3]
Shadowtalk Pfeil.png Lao Fen
Shadowtalk Pfeil.png Yep! - Da hattet Ihr in Bremen es wirklich mal gut getroffen. - Und das Teilnehmerfeld war diesmal ja echt breit gestreut: Auf der Amateurseite etwa diese unsäglichen «Tostedter Chromerangers» und die «Braunschweig Beasts», die - neuen - «Hamburger Big Willis» aus dem hanseatischen Inselknast und die «Harburg Sharks», die seit ihrem Liga-Abstieg ja auch nur noch als Amateure zählen, sowie die Stadtkrieg spielenden Save Our Seas-Aktivisten der «Sturmmöwen», die letztes Jahr ja sogar den Teutonen-Cup gewonnen hatten, und bei den Profis «Hamburg Rams», «Bremer Chromlegion», «Neptun Rostock» und nicht zu vergessen: die «Black Knights Kiel», die sich für ihr Viertelfinal-Aus im '76er Teutonen-Cup revanchieren und das Turnier gewinnen konnten! [3]
Shadowtalk Pfeil.png Kwang - the VERY Korean Technomancer


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Deutschland in den Schatten II S.31
^[2] - Walzer, Punks & Schwarzes ICE

^[3] - Der Inhalt des zweiten und dritten Talkkommentars stellt eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Charly" dar, und ist nicht quellengedeckt.