Barcelona

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 Teilweise Inoffiziell 
Barcelona
Überblick (Stand: 2077 [1])

Wappen Barcelona.png

Status: Regionalhauptstadt
Lage: Katalonien, Spanien
Koordinaten:
41°24'0" N, 2°10'0" O (GM), (OSM)
Industrie:
Sol Media Group (Hauptsitz) [1] [2]
Aztechnology (Europa-HQ) [2]
Sicherheit: Knight Errant [3]
Unterwelt: Asociación Vásquez [1] [2]

GeoPositionskarte Spanien - Barcelona.png

Barcelona (engl. Barcelona, franz. Barcelone) ist die Hauptstadt der spanischen Region Katalonien.

Stadtbild[Bearbeiten]

Barcelona ist voll von beeindruckenden historischen Monumenten und gut erhaltener, historischer Bausubstanz, namentlich im Barri Gòtic, dem gothischen Viertel mit seinem Irrgarten mittelalterlicher Straßen, die teilweise noch aus der Römerzeit stammen. Weiterhin gibt es auch zahlreiche Restaurants, Modeboutiquen und novaheiße Clubs, die Touristen anziehen, so dass sich Barcelona - was die touristische Attraktivität (und den medialen Einfluss) angeht - kaum vor Nizza und Neu Monaco verstecken muss [2].

Wirtschaft[Bearbeiten]

Barcelona ist die reichste Stadt Spaniens [2].

Konzerne[Bearbeiten]

Barcelona beherbergt die Zentrale von Aztechnology Europe [1]. Der Hauptsitz der Sol Media Group, eines Medien- und Tourismuskonzerns, der Double-A-Status genoss, und Mitglied der NEEC war, befand sich ebenfalls in Barcelona [1] [2] - jedenfalls, bis er Ende der 2070er zum Opfer einer feindlichen Übernahme durch Spinrad Industries wurde.

Verkehr[Bearbeiten]

Der französische Transportmonopolist ESUS kontrolliert die Verkehrsknotenpunkte Barcelonas - See- und Flughafen sowie Eisenbahnlinien [1]. Marina Port Vell ist ein Yachthafen in Barcelona, der von Superyachten wie der in Neu-Monaco beheimateten «High Roller» Johnny Spinrads angelaufen werden kann [4].

Kultur[Bearbeiten]

Barcelona war 2076/77 eine Station der Europa-Tournee der Noise Noir-Gruppe «En Tous Rage» aus der République de Québec, und es kam hier - wie auch im französischen Nantes und verschiedenen Städten der ADL, wo die Musiker auftraten - zu schweren Ausschreitungen zwischen rechts- und linksgerichteten Jugendgruppen [5].

Sport[Bearbeiten]

Neben den in Camp Nou ausgetragenen Heimspielen von Traditionsmannschaften wie dem - von seinen Fans liebevoll Barca genannten - «FC Barcelona», die neben ihren Kollegen aus Madrid die spanische Profiliga im Fußball dominieren, und auch auf europäischer Bühne seit dem 20. Jahrhundert praktisch durchgehend zu den Spitzenteams gehören [6], finden in Barcelona auch andere große Sportereignisse statt. Während die Sommerolympiade von 1992 nun doch schon arg lange her ist, werden die für diese errichteten Sportstätten auch Mitte des 21. Jahrhunderts noch für sportliche Großereignisse wie etwa Leichtatletik-Weltmeisterschaften genutzt, die teilweise sogar Athleten-Adepten offenstehen. Bei einer solchen kam es allerdings 2054 zu einem magischen Zwischenfall, als magisch Begabte gezielt die Hintergrundstrahlung im Olympiastadion beeinflussten, um diesen das Leben schwer zu machen. [7]

Shadowtalk Pfeil.png ...was sich zum Leidwesen aller adeptischen Sportler seither zu einer erschreckend häufigen Unsitte entwickelt hat, trotz des Aufwands, den derartige Manipulationen erfordern!
Shadowtalk Pfeil.png Jumpin'Jack

Im Rahmen des €-Brawl im Winter 2077 auf der Iberischen Halbinsel fand das fatale Auftaktmatch zwischen «Aran Nerbioi Bilbo» und den «Ruža Sarajevo» aus der Balkanliga in Barcelona statt, das in einem Wipeout der Basken endete [10].

Kriminalität[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

In Barcelona hält 2078 ein lokaler Zweig von Knight Errant den Polizeikontrakt. - Viele Angehörige der einheimischen, privatisierten Polizei sind korrupt, und stehen auf der Lohnliste des Vásquez-Syndikats, weshalb Europol sich bei Ermittlungen gegen die spanische Mafia nicht auf die Unterstützung durch die örtlichen Polizeikräfte verlassen kann [3].

Unterwelt[Bearbeiten]

Barcelona ist das Zentrum der kriminellen Operationen der mafiösen Asociación Vásquez, die sich besonders auf die illegalen Bereiche des Kunsthandels (Hehlerei wie auch Kunstfälschung) spezialisiert hat, und ansonsten über gute Beziehungen zu Sol Media verfügt. Sie unterhält hier sowohl hochklassige Fälscherwerkstätten, in denen wahre Künstler - wie die Fälscherin Pilar Carillo aka "Mosaic" - täuschend echt wirkende Nachbildungen von Werken der Malerei und Bildhauerei schaffen, als auch Sweatshops, wo ausgebeutete Angehörige der verarmten Unterschicht Produktfälschungen von Konzern-Markenmode und Luxus-Accessoirs fertigen müssen. Außerdem kontrolliert das Syndikat auch die Gauner, Schläger und vor allem Taschendiebe, die die Touristen ausnehmen [2]. - Nebenbei gehen hier auch die hier Matónes genannten Mafia-Soldati oder Kunstfälscher wie Carillo Sonntags zur Kirche [3].

Schatten[Bearbeiten]

Treffen - auch zwischen ortsansässigen Schiebern oder dem hiesigen Äquivalent eines Mr. Johnson und auswärtigen Shadowrunnern - werden hier gern in einer pinxto-Bar abgehalten. Ein solcher Schieber und erfahrener Vermittler von Kontakten zwischen Konzernen, der High Society, den Schatten und der Unterwelt ist Caballero, der auch sichere Unterschlupfe in der Stadt und Ausrüstung wie etwa spanische oder katalanische Linguasofts beschafft respektive vermittelt [2].

Locations[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Blutige Geschäfte S.175
^[2] - Blutige Geschäfte S.177
^[3] - Blutige Geschäfte S.178
^[4] - Blutige Geschäfte S.179
^[5] - NovaPuls: Extrapuls 9 - 29.03.2077: "En Tous Rage Neues Album im Herbst" [Münchner Pfeil]
^[6] - Lifestyle 2073 S.100
^[7] - State Of The Art 2064.01D S.163

^[10] - Der €-Brawl 2077 ist - wie auch die Austragungsorte, die Spielpaarungen und Ergebnisse - eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Niall Mackay", und - bislang - nicht Bestandteil des offiziellen Shadowrun-Kanon.
^[11] - Diese Location stellt eine reine Eigenerfindung von Benutzer "Karel" dar, wobei der Name von "Lobezno" beigesteuert wurde. Sie ist daher - noch - nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon.
^[12] - Diese Location stellt eine reine Eigenerfindung von Benutzerin "Onyx" aus dem Schockwellenreiter-InGame-Forum dar. Sie ist daher - noch - nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon.

Weblinks[Bearbeiten]