Arcology Commercial and Housing Enclave

Aus Shadowiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Arcology Commercial and Housing Enclave
Überblick (Stand:?)
Kurz: ACHE
Location: Arkologie (Soziales Wohnprojekt / Gefängnis mit freiwilligen Insassen)
Lage: Seattle Downtown, UCAS
Koordinaten:
47°86'0.4" N, 122°19'57.6" W (GM), (OSM)
Besitzer: Seattle Metroplex

GeoPositionskarte Seattle - ACHE.png

Arcology Commercial and Housing Enclave (kurz ACHE, dtsch. Geschäfts- und Wohnenklave Arkologie) ist der heutige (2070) Name des früheren SCIRE in Seattle, UCAS.

Nach der Befreiung der Arkologie kam es zwischen den UCAS und Renraku zum Streit darüber, wer die Kosten des Militäreinsatzes zu tragen hatte. Als man zu keiner Einigung gelangte, wurde Renraku kurzerhand enteignet. Die Arkologie ging in den Besitz der Metroplexregierung von Seattle über.

2070 ist das Einkaufszentrum der Arkologie wieder geöffnet. Es wird von mehreren Konzernen gemeinschaftlich betrieben. Die obersten Stockwerke sind noch immer abgeriegelt. Sie werden, ebenso wie die Fusionreaktoren im Keller, von der UCAS-Armee kontrolliert. Die restlichen 200 Stockwerke der Arkologie wurden in ein gigantisches soziales Wohnungsprogramm umgewandelt. 150.000 Menschen wohnen und arbeiten dort unter staatlicher Obhut. Sie werden mit allem Lebensnotwendigen versorgt, allerdings hat diese gesicherte Existenz ihren Preis: Die Arkologiebewohner müssen sich auf Jahre vertraglich binden. Sie dürfen die Arkologie nur für wenige Tage im Jahr verlassen, Kommunikation mit der Außenwelt ist streng reguliert. Die Arkologie hat eigene Trideo- und Radiosender und eine interne Matrix ohne Verbindung nach außen. Angeblich wird das ACHE von der Regierung von Seattle dazu verwendet um Downtown frei von unerwünschtem Gesindel zu halten, indem sie im ACHE "eingesperrt" werden.

Kurz: ACHE ist effektiv ein gigantisches Gefängnis - mit freiwilligen Insassen.

Shadowtalk Pfeil.png Natürlich gibt es immer welche, die trotzdem illegaler Weise raus - oder rein - wollen, aber das ist extrem schwierig. Die Zugänge über den Ork-Untergrund, die beim Widerstand gegen Deus und der Befreiung vieler Arkologie-Insassen eine wesentliche Rolle gespielt haben, sind nämlich nicht mehr benutzbar, da sie auch dem UCAS Militär bekannt sind, und von diesem blockiert werden.
Shadowtalk Pfeil.png Punch

Innerhalb der ACHE soll in Folge all der Todesfälle und der Qualen der Opfer immer noch eine immense Hintergrundstrahlung herrschen, die Magiern und Schamanen den Aufenthalt dort extrem unangenehm macht.

Shadowtalk Pfeil.png Die WiFi-Matrix der SCI... ähm: ACHE ist bei weitem kein so "geschlossenes System" wie sie es nominell sein sollte. - Hacker, Technomancer und KIs haben sie betreten und wieder verlassen, um nach verlorenen und vergessenen Datenschätzen zu suchen... aber das ACHE-PLTG fühlt sich immer noch ...falsch an, und in diversen dunklen Winkeln lauern immer noch einige wirklich üble, gefährliche und z. T. definitiv tödliche Überraschungen.
Shadowtalk Pfeil.png Kwang, the VERY Korean Technomancer


Quellen[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arcology Commercial and Housing Enclave in der Shadowhelix, wo diese jeweils unter GNUFDL stehen. Eine Liste der Autoren findet sich hier.

Primärquellen zur Arcology Commercial and Housing Enclave sind: