Ödnurkonzern

Aus Shadowiki
(Weitergeleitet von Ödnur)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ödnurkonzern
Überblick (Stand:2055)

Ödnur-Logo.jpg

® Catalyst Games Lab
(Urheber Andreas "AAS" Schroth)
Branche: Lebensmittel
Hauptsitz: Türkei

Der Ödnurkonzern ist ein Konzern in der Türkei, der u. a. auch in Anatolien produziert, und seine Waren - vornehmlich Lebensmittel [1], Textilien und Billigmöbel [3] - nach Europa importiert. [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Während der Jahre der Anarchie und des "Status F" lieferte Ödnur tonnenweise Nahrungsmittel aus der Heimat nach Berlin, wo er bereits damals mit der Ödnur-Pyramide ein gigantisches Einkaufszentrum betrieb. - Daß seine dortigen Sicherheitskräfte bei Ladendieben, räuberischen Gangern und Randalekids rigoros - und mit lethalen Methoden - durchgriffen, ist angesichts der damals dort herrschenden Gesetzlosigkeit nicht verwunderlich, auch, wenn sie sich deshalb gelegentlich mit SJTs auseinandersetzen mußten. [1]

Shadowtalk Pfeil.png Also, über seine Berliner Aktivitäten kann ich jetzt auch nix sagen, weil, da kenn ich auch nur die ganzen wilden Geschichten aus dem alten «Deutschland in den Schatten»-File. - Aber hier, bei uns, in Hamburg und dem NDB importiert Piet Yildrim, der bekannte und populäre Döner-King, die vornehmlich Landwirtschaftlichen Erzeugnisse Ödnurs ebenso, wie die Lebensmittel des spanischen Meridional-Konzerns. Weiß ich aus erster Hand, so oft, wie ich für dessen Firma als Fahrer einspring... [6]
Shadowtalk Pfeil.png Hanse Trucker

Ödnur's Diners[Bearbeiten]

In den 2050ern und '60ern wurden die '50s Style Diner Cars von «Ödnur's Diners» überall in Berlin auf- respektive hingestellt. 2078 gibt es diese immer noch, auch, wenn viele (aber nicht alle) der Diner Cars mit ihrem Angebot an türkischen und berlinerischen Imbissgerichten heute arg heruntergekommen sind. [2]

Ödnur's Diner gehört - neben ALDI-Burger, SoiSoiSoi, MacDöner, MySoy, Curry & Kaplan und CurryKing - zu den alteingesessene Ketten in der Allianz Deutscher Länder, die durch die massive Ausbreitung des erst neun Monate zuvor neu am Markt aufgetretenen Konkurrenten Taco Temple im Februar 2080 unter zunehmenden Druck geraten [5].

Struktur[Bearbeiten]

Verbreitung[Bearbeiten]

Seinen Deutschlandsitz hat Ödnur 2078 in den oberen Stockwerken der Ödnur-Pyramide in Berlin, die in den Ausläufern des Kreuzberger Emirats liegt, was auch damit zusammenhängt, daß Berlin in der ADL sein wichtigster und größter Markt ist. Kleinere und richtig große Ödnur Supermärkte gibt es - neben den oben erwähnten Diner Cars - überall in Berlin [3]. Allianzweit ist Ödnur als Betreiber von Durchschnitts-Supermärkten (vornehmlich) für Lebensmittel präsent. [4]

Tochterfirmen[Bearbeiten]

Ödnur Allkom Ay Yildiz 
Kommlinks / Matrix Service Provider
Ödnur's Diners 
Türkisches und Berliner Fastfood
Ödnur Erkan Mobilya 
Möbelläden
Ödnur Gida


Quellen[Bearbeiten]

Quellenbücher:

Romane:

Sonstige:

Quellendetails:[Bearbeiten]


^[1] - Die Graue Eminenz S.48-50 - Roman
^[2] - SRB - Shadowrun Berlin: "TOP-SPOTS BERLIN: Essen und Trinken"
^[3] - SRB - Shadowrun Berlin: "TOP-SPOTS BERLIN: Shopping"
^[4] - Datapuls: ADL S.21
^[5] - Novapuls 62 2080-02-29 - "Heiss - Taco Temple erobert die ADL"

^[6] - Die Geschäftsverbindung mit Piet Yildrim in Hamburg - wie auch die Person des Döner-Kings - ist eine Eigenerfindung von Benutzer "Karel" respektive Benutzerin "Dolores" und nicht durch offizielle Quellen abgedeckt.

Weblinks[Bearbeiten]