Óglaigh na bhFarraige

Aus Shadowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Óglaigh na bhFarraige (dtsch. Freiwillige der See oder See-Freiwillige) - die Piraten der Seekönigin von Connaught - sind eine noch recht neue Piratenbande, die in den 2070ern, nachdem der Schleier sich zunehmend erratisch verhält, vor Connaught in der irischen See auf Beutezug geht, und damit die Streitkräfte von Tír na nÓg herausfordert.

Agenda[Bearbeiten]

Die Aktivitäten dieser Gruppierung sind recht eindeutig gegen Tír na nÓg und das dortige, herrschende elfische Regime der Danaan-Familien und der Danaan-mór gerichtet: Sie rauben sie praktisch ausschließlich Fracht, die von den Konzernen der Danaan-Clans verschifft wird, und wählen gezielt solche Frachtschiffe als Beute und Opfer aus, auf denen etwa die Export-Güter von Armaments Éireann-Tír transportiert werden. Die sogenannte Seekönigin, die die Gruppe anführen soll, und die bislang nicht identifiziert werden konnte, wird vom Tír Republican Corps als wichtige Beteiligte an den jüngsten Unruhen im Tír eingestuft.

Beziehungen[Bearbeiten]

Angeblich werden die Piraten von dem walisischen Großdrachen Rhonabwy insgeheim unterstützt, oder sogar aus dem Hintergrund gelenkt. Darüber hinaus sagt man ihnen und vor allem ihrer Anführerin auch gute Beziehungen sowohl zu den protestantischen Paramilitärs in Ulster wie URF und/oder NURM als auch den Knights of the Red Branch in den UCAS nach.

Feinde[Bearbeiten]

Die Danaan-Familien und die von diesen beherrschten, einheimischen Konzerne des Tír als Ziel ihrer Überfälle und natürlich auch sämtliche staatlichen Stellen und Sicherheitsorgane Tír na nÓgs - Garda, TRC und Streitkräfte - sind erklärte Feinde der von diesen zu den Terroristen gerechneten Piraten (und umgekehrt).

Shadowtalk Pfeil.png
Megapuls Eigenbau CFK 31.01.2081.png

Das sind nicht die einzigen, die mit diesem Haufen ein Problem haben... gibt da ja seit ein paar Jahren einen freien Transportunternehmer, der seinen Heimathafen aus unserem schönen Hamburg ins - wie er in Schattenboards und Shadowpedias schrieb - nicht weniger schöne Galway verlegt, und sich und seiner Crew dort ein schickes Eigenheim gekauft hat. - Dessen Sympathien für diese sogenannten "Freiwilligen der See" scheinen auch gegen Null zu gehen, oder sich - wenn ich den Artikel aus dem "Dublin Standard" im Megapuls vom 31. Januar dieses Jahres scanne - eher im Sub-Zero-Bereich zu bewegen... [10]

Shadowtalk Pfeil.png The inedible Gollum ...auch, wenn er sich mit solchen Freibeuter-Jobs auf der grünen Insel wohl nicht nur Freunde macht [10].


Quellen[Bearbeiten]

Quellendetails[Bearbeiten]


^[10] - Der Inhalt des Talkkommentars und des darin abgebildeten, inoffiziellen und selbstgebastelten "Megapuls" ist reine Eigenerfindung von Benutzer "Karel", und dem entsprechend - noch - nicht Teil des offiziellen Shadowrun-Kanon. Siehe auch